NettoKOM: Mobilfunk-Discounter im O2-Netz

Die Firma NettoKOM ist ein Telekommunikationsanbieter, der ausschließlich Prepaid-Pakete in seinem Angebot hat. Doch welches Netz nutzen die Handytarife des Anbieters? In Deutschland gibt es die drei Netze der Telekom, Vodafone und O2. Die Mobilfunk-Verbindungen von NettoKOM werden über die Frequenzen des E-Netzes bereitgestellt. Hierfür nutzt der Anbieter das Netz von O2 (Telefónica). Seit 2009 agiert NettoKOM als Mobilfunk-Discounter in der Mobilfunk-Branche. Beheimatet ist der Telekommunikationsanbieter in München als Teil der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG.

Aktuell keine Tarife

Für diesen Anbieter haben wir zurzeit keine Tarife im Vergleich. Schauen Sie aber gerne unsere Anbieterliste durch oder vergleichen Sie direkt alle Handytarife nach Ihren Wunschfiltereinstellungen!

Günstige Handytarife finden

Welche maximale Surfgeschwindigkeit ermöglicht NettoKOM?

Was die Netz-Technik angeht, so greift der Mobilfunk-Discounter auf die Technik des LTE-, UMTS- und GSM-Netzes zurück. Damit werden bis zu 8,6 Mbit/s im Upload und 21,1 Mbit/s im Download erreicht. Für viele Kunden ist besonders die Verfügbarkeit des LTE-Netzes wichtig. Der Hintergrund ist, dass die Abdeckung in Deutschland dabei deutlich höher ist als mit UMTS, was vor allem für Menschen in entlegenen Gegenden entscheidend ist. Zudem erreicht dieser neuere Standard eine deutlich bessere Download-Geschwindigkeit.

Wie drosselt NettoKOM die Bandbreite nach Verbrauch des Highspeed-Datenvolumens?

Wird die monatliche Datengrenze des Vertrags erreicht, erfolgt eine Reduzierung der Surfgeschwindigkeit auf 56 Kbit/s. Eine Datenautomatik mit selbstständiger Erweiterung des Datenvolumens gibt es bei NettoKOM nicht. Es ist hingegen problemlos möglich, bei NettoKOM zusätzliche Datenpakete nachzubuchen und die Surfgeschwindigkeit so aufrecht zu erhalten. Eine Hotspot-Flatrate für WLAN gibt es nicht.

Sind auch Datentarife bei NettoKOM buchbar?

Wer nur sein Tablet mit mobilen Daten versorgen möchte, kann außerdem auf einen der nützlichen Datentarife zurückgreifen. Diese sind als Flatrate in Form von Internet-Optionen erhältlich. Die Telefonie ist aber möglich – minutenbasiert.

Gibt es neben Prepaid-Tarifen auch Laufzeitverträge?

Der Provider hat keine Laufzeitverträge im Sortiment, sondern beschränkt sich komplett auf Prepaid-Karten. Die Option, ein Smartphone im Bundle mit dem Tarif zu buchen, gibt es nicht. Die Möglichkeit, zusätzlich eine Festnetznummer in den Vertrag aufzunehmen, besteht leider nicht. Für viele Kunden ist es wichtig, möglichst viele verschiedene Kommunikations- und Entertainment-Dienste beim gleichen Anbieter zu beziehen. Dies ist bei NettoKOM leider nicht möglich.

Gibt es bei NettoKOM Rabatte?

Der Anbieter gewährt keinen Rabatt für junge Kunden. Beim Anbieterwechsel wird dem Kunden ein Bonus gutgeschrieben, sofern er seine vorherige Rufnummer auf den neuen Vertrag übertragen lässt.

Lassen sich die Tarife von NettoKOM im EU-Ausland nutzen?

Die Tarife des Anbieters beinhalten das sogenannte EU-Roaming, mit dem man in der EU, Norwegen, Island und Liechtenstein zu Inlandspreisen surfen und telefonieren kann. Besonders praktisch ist dies beispielsweise für Geschäftskunden, die viel auf Reisen gehen. Diese Entwicklung basiert auf der Mitte 2017 beschlossenen EU-Verordnung namens "roam-like-at-home". Für weitere Reisen außerhalb der EU-Grenzen muss man auf spezielle Auslandspakete zurückgreifen. Diese fallen natürlich nicht unter das EU-Roaming, sondern sind extra zu bezahlen.

Bietet NettoKOM eine Zweitkarte an?

Die Möglichkeit, mithilfe einer zweiten SIM-Karte (Multi-Card) ein zusätzliches Gerät unter der gleichen Rufnummer zu betreiben, besteht bei NettoKOM nicht.

Wie sperrt man seine NettoKOM SIM-Karte?

Um seine SIM-Karte zu sperren muss man auf die allgemeine Sperr-Hotline 116 116 zurückgreifen. Einen eigenen derartigen Dienst bietet NettoKOM nicht.

Top