ja!mobil: Aktuelle Angebote und Tarife

ja! mobil

Die ja!mobil-Karten gibt es bei Rewe, toom und toom BauMarkt. In den Märkten erfolgen auch die Aufladungen der Karten. Der Tarif wird seit Mai 2012 in Kooperation mit congstar vermarktet.

Handytarife: Angebote von ja!mobil

Unser Handy-Tarifrechner ermittelt für Sie, welcher Mobilfunktarif von ja!mobil entsprechend Ihres Nutzungsverhaltens am günstigsten ist.

Angebote für mobiles Internet von ja!mobil

Unser Tarifrechner für mobiles Internet ermittelt für Sie, welcher Datentarif von ja!mobil entsprechend Ihres Nutzungsverhaltens am günstigsten ist.

ja! mobil: Das bietet der Mobilfunk-Discounter

Die Firma ja! mobil ist ein Telekommunikationsanbieter, der ausschließlich Prepaid-Pakete in seinem Angebot hat. Aus Gründen der Netzabdeckung ist beim Kauf eines Mobilfunkvertrags die Frage nach dem Netz wichtig, in dem der Anbieter sendet. Die deutsche Netzauswahl beschränkt sich auf die drei Netze der Telekom, Vodafone und O2. Die Mobilfunk-Dienste von ja! mobil werden im D-Netz umgesetzt. Dabei nehmen die Endgeräte der Nutzer das Netz der Telekom in Anspruch. Der Anbieter ja! mobil versorgt seine Kunden seit 2007 als sogenannter Mobilfunk-Discounter. Beheimatet ist der Telekommunikationsanbieter in Köln als Teil der Congstar GmbH.

Welches Surftempo ermöglicht ja! mobil?

Der Anbieter bedient sich zur Bereitstellung seiner Dienste der Netztechniken des UMTS- und GSM-Netzes. Maximal kommen die Tarife des Anbieters dabei auf Surfgeschwindigkeiten von 5,7 Mbit/s beim Hochladen und 32 Mbit/s beim Herunterladen von Daten.

Wie sieht bei ja! mobil die Regelung nach Verbrauch des schnellen Datenvolumens aus?

Ist das Datenvolumen aufgebraucht, wird die Datenübertragungsrate auf bis zu 64 Kbit/s gedrosselt. Bei ja! mobil gibt es keine Datenautomatik nach Aufbrauchen des gebuchten Datenvolumens. Um dem Wunsch nach Erweiterung des Datenvolumens nachzukommen, bietet ja! mobil allerdings einige zusätzliche Datenpakete an, die manuell hinzugebucht werden können.

Hält ja! mobil auch Tarife ohne Telefonie bereit?

Eine Hotspot-Flatrate für WLAN gibt es nicht. Als zusätzliche Option können die Kunden Verträge abschließen, die komplett auf die Telefon-Option verzichten und ausnahmslos Datentransfer ermöglichen. In seinem Angebot setzt ja! mobil ausnahmslos auf flexible Prepaid-Tarife. Laufzeitverträge werden nicht angeboten. Ein Paket mit Smartphone gibt es nicht. Der Anbieter ist ausschließlich auf Mobilfunk ausgerichtet. Fernseh-, Internet- oder Festnetztarife kann man nicht bekommen.

Lässt sich bei ja! mobil ein Rabatt sichern?

Der Anbieter gewährt keinen Rabatt für junge Kunden. Allerdings können sich alle Neukunden über den Bonus freuen, den sie bei Mitnahme ihrer alten Rufnummer bekommen. Leider kann keine Festnetznummer als Option hinzugebucht werden.

Ist EU-Roaming mit ja! mobil möglich?

Auf Reisen in der Europäischen Union, Norwegen, Island und Liechtenstein gilt seit dem 15. Juni 2017 "roam-like-at-home". Das sogenannte EU-Roaming ermöglicht die Nutzung des Handyvertrags auch im Ausland zu den in Deutschland gültigen Konditionen. Flatrates und Minutenpakete können grenzüberschreitend genutzt werden. Auch außerhalb der EU versorgt der Anbieter seine Nutzer mit seinen Services. Hierfür müssen allerdings gesonderte Pakete bestellt werden, die nicht im Preis inbegriffen sind.

Kann man bei ja! mobil eine Zweitkarte erhalten?

Wer eine zweite SIM-Karte mit der gleichen Telefonnummer für ein weiteres Gerät braucht, wird im Angebot des Anbieters nicht fündig.

Wie kann die SIM-Karte von ja! mobil gesperrt werden?

Bei Verlust der SIM-Karte ist es ratsam, sich an die 116 116 zu wenden. Eine eigene Sperr-Hotline besitzt der Anbieter nicht.

Aktuelle News zu ja! mobil
  • Telekom Zentrale

    Neue Telekom-Marke fraenk bietet Allnet-Flat und 4 GB LTE für 10 Euro

    Die Telekom hat mit fraenk eine neue, eigene Mobilfunk-Discountmarke gestartet. Geboten wird nur ein Tarif mit Allnet-Flat und LTE-Nutzung für 10 Euro pro Monat. Gibt es Einschränkungen bei dem Angebot?

  • Smartphone

    Mit günstigen Handytarifen in den Herbst: Unsere Tipps

    Unter anderem starten Tchibo mobil und Aldi Talk mit günstigen Handytarifen und besonderen Angeboten in den Oktober. Wer an viel Datenvolumen interessiert ist, kann bei 1&1 reinschauen. Und O2 präsentiert ein neues Tarifkonzept.

  • Frau mit Handy

    5 Handy-Tariftipps für den Monat Juli

    Hier kommen 5 Handy-Tariftipps fürs günstige Telefonieren und Surfen im Monat Juli. Klarmobil kombiniert einen vergünstigsten Tarif mit dem Galaxy S9, congstar stockt das Datenvolumen auf und Lifecell bietet eine neue Option fürs Türkei-Roaming.

Handy mit Vertrag

  • 1
    Sony Xperia 5 III
    • September 2021
    • Android Android 11
    • 6,1 Zoll
    ab 69,00 € mit Vertrag
    Zu den Tarifen
  • 2
    realme GT Master Edition
    • September 2021
    • Android Android 11
    • 6,43 Zoll
    ab 1,00 € mit Vertrag
    Zu den Tarifen
  • 3
    Motorola moto g60s
    • August 2021
    • Android Android 11
    • 6,8 Zoll
    ab 5,00 € mit Vertrag
    Zu den Tarifen
  • 4
    Samsung Galaxy Z Flip3 5G
    • August 2021
    • Android Android 11
    • 6,7 Zoll
    ab 1,00 € mit Vertrag
    Zu den Tarifen
  • 5
    Samsung Galaxy Z Fold3 5G
    • August 2021
    • Android Android 11
    • 7,6 Zoll
    ab 549,00 € mit Vertrag
    Zu den Tarifen
  • 6
    Samsung Galaxy A52s 5G
    • August 2021
    • Android Android 11
    • 6,5 Zoll
    ab 1,00 € mit Vertrag
    Zu den Tarifen
Top