Blau: Aktuelle Angebote und Tarife

Blau

Blau wurde 2005 als Blau Mobilfunk GmbH gegründet und startete mit einem Kerngeschäft von Prepaid-Produkten. Mittlerweile ist Blau eine Marke von Telefónica und bietet zusätzlich zu den Prepaid-Tarifen auch Laufzeittarife mit und ohne Allnet-Flat an.

Handytarife: Angebote von Blau

Unser Handy-Tarifrechner ermittelt für Sie, welcher Mobilfunktarif von Blau entsprechend Ihres Nutzungsverhaltens am günstigsten ist.

Angebote für mobiles Internet von Blau

Unser Tarifrechner für mobiles Internet ermittelt für Sie, welcher Datentarif von Blau entsprechend Ihres Nutzungsverhaltens am günstigsten ist.

Der Telekommunikationsanbieter Blau hat ein attraktives Angebot für seine Kunden. Für viele Nutzer ist es wichtig zu wissen, mit welchem der drei deutschen Netze der Anbieter arbeitet. In Deutschland betreiben die Telekom, Vodafone und O2 jeweils ihr eigenes Netz. Das Mobilfunk-Angebot von Blau wird im E-Netz realisiert. Das Netz für die Tarife wird dem Anbieter von O2 (Telefónica Deutschland) zur Verfügung gestellt. Der Anbieter Blau ist ein sogenannter Provider, dessen Mobilfunkangebot es seit 2005 gibt. Federführend beim Angebot des Anbieters ist die Muttergesellschaft Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, die ihren Sitz in München hat.

Welche Surfgeschwindigkeit bieten die Blau-Tarife maximal?

Das Mobilfunkangebot des Providers wird technisch im LTE-, UMTS- und GSM-Netz umgesetzt. Je nach Tarif werden die Geräte mit einem Upload-Speed von bis zu 11,2 Mbit/s und einem Download-Speed von bis zu 21,6 Mbit/s ausgestattet. Wer nicht in direkter Stadtnähe lebt oder Wert auf einen besonders hohen Download-Speed legt, sollte sich um einen Tarif mit LTE-Versorgung bemühen. Anbieter, die lediglich UMTS-Frequenzen nutzen, können weder bei der umfassenden Abdeckung von LTE noch bei den Datenübermittlungsgeschwindigkeiten mithalten.

Wie sieht die Datendrosselung bei Blau nach Verbrauch des Highspeed-Datenvolumens aus?

Wird die monatliche Datengrenze des Vertrags erreicht, erfolgt eine Reduzierung der Surfgeschwindigkeit auf 64 Kbit/s. Im Gegensatz zu anderen Angeboten verzichtet Blau auf eine Datenautomatik. Für Kunden mit dem Wunsch nach flexiblem Datenverbrauch bei gleichbleibender Geschwindigkeit ist Blau nicht der optimale Anbieter, da er kein gesondertes Nachbuchen von Datenvolumen ermöglicht. Bei diesem Anbieter ist leider keine Flatrate für WLAN-Hotspots verfügbar. Auf die Bereitstellung von ausnahmslos auf Datentransfer spezialisierten Verträgen verzichtet der Provider.

Welche Laufzeiten bieten die Blau-Tarife?

Das Tarifangebot bei Blau umfasst Prepaid-Tarife und Postpaid-Tarife mit flexibel anpassbarer Laufzeit. Es gibt zudem die Möglichkeit, ein Smartphone dazuzubuchen. Der Anbieter gewährt keinen Rabatt für junge Kunden. Allerdings können sich alle Neukunden über den Bonus freuen, den sie bei Mitnahme ihrer alten Rufnummer bekommen. Leider kann keine Festnetznummer als Option hinzugebucht werden. Einige Kunden legen Wert darauf, eine zweite Telefonkarte mit der gleichen Rufnummer zu bekommen, um weitere Geräte damit nutzen zu können. Diesen Zusatz bietet Blau jedoch nicht.

Unterstützt Blau EU-Roaming?

Für Vielreisende innerhalb Europas hat sich die Situation bezüglich Telefonie und Datennutzung seit dem 15. Juni 2017 deutlich vereinfacht. In allen EU-Ländern sowie in Norwegen, Island und Liechtenstein kann man mittlerweile mittels EU-Roaming ganz einfach seinen heimischen Handyvertrag ohne Zuzahlungen nutzen. Für weitere Reisen außerhalb der EU-Grenzen muss man auf spezielle Auslandspakete zurückgreifen. Diese fallen natürlich nicht unter das EU-Roaming, sondern sind extra zu bezahlen.

Wie kann ich eine Blau SIM-Karte sperren?

Der Anbieter ist ausschließlich auf Moblilfunk ausgerichtet. Fernseh-, Internet- oder Festnetztarife kann man nicht bekommen. Den komfortabelsten Weg, sein Kundenkonto zu managen bietet die App "Mein Blau App". Der Anbieter stellt sie für iOS und Android zur Verfügung. Um seine SIM-Karte zu sperren muss man auf die allgemeine Sperr-Hotline 116 116 zurückgreifen. Einen eigenen derartigen Dienst bietet Blau nicht.

Aktuelle News zu Blau
  • Blau.de Logo

    Postpaid-Tarife von Blau bald auch monatlich kündbar

    Beim Mobilfunker Blau hatte man bisher die Wahl zwischen Prepaid-Tarifen und Laufzeitverträgen. Jetzt kommt der monatlich kündbare Vertrag als Variante hinzu. Die Tarife sind jeweils zwei Euro teurer als die mit 24 Monaten Bindung.

  • Blau.de Logo

    Blau: Bei erster Aufladung 10 Euro extra

    Neukunden-Aktion bei Blau: Wer zwischen dem 5. Februar und dem 6. Mai seine Prepaid-Karte aktiviert und erstmals Guthaben auflädt, bekommt weitere 10 Euro auf sein Guthabenkonto gebucht. Die Aktion gilt für alle Prepaid-Tarife.

  • Blau

    Blau: Änderungen im Handytarif-Angebot

    Mobilfunker Blau nimmt zum 12. Juni einige Änderungen an seinem Handytarif-Portfolio vor. Während für Vielsurfer ein ganz neuer Tarif zur Wahl steht, bekommen Einsteiger mehr für ihr Geld.

Handys und Tablets mit Vertrag

  • 1
    Sony Xperia 5 III
    • September 2021
    • Android Android 11
    • 6,1 Zoll
    ab 69,00 € mit Vertrag
    Zu den Tarifen
  • 2
    realme GT Master Edition
    • September 2021
    • Android Android 11
    • 6,43 Zoll
    ab 1,00 € mit Vertrag
    Zu den Tarifen
  • 3
    Motorola moto g60s
    • August 2021
    • Android Android 11
    • 6,8 Zoll
    ab 5,00 € mit Vertrag
    Zu den Tarifen
  • 4
    Samsung Galaxy Z Flip3 5G
    • August 2021
    • Android Android 11
    • 6,7 Zoll
    ab 1,00 € mit Vertrag
    Zu den Tarifen
  • 5
    Samsung Galaxy Z Fold3 5G
    • August 2021
    • Android Android 11
    • 7,6 Zoll
    ab 522,00 € mit Vertrag
    Zu den Tarifen
  • 6
    Samsung Galaxy A52s 5G
    • August 2021
    • Android Android 11
    • 6,5 Zoll
    ab 1,00 € mit Vertrag
    Zu den Tarifen
Top