Kredit© Tobif82 / Fotolia.com
Rahmenkredit

Ein Rahmenkredit kann wie ein Dispo nach eigenem Ermessen in Anspruch genommen werden. Anders als beim Dispo wird der Rahmenkredit allerdings zu einem monatlichen Mindestbetrag abgelöst.

Rahmenkredit als Alternative zum Dispo

Bei einem Rahmenkredit bekommt der Kreditsuchende einen Kreditrahmen zur Verfügung gestellt, den er nach eigenem Ermessen ausnutzen kann. Er kann also den vereinbarten Kreditrahmen ganz nach Bedarf ausschöpfen und zahlt nur einen monatlichen Mindestbetrag zurück.

Jeder Kredit, auch ein Rahmenkredit, ist im Endeffekt eine Form des Geldleihens. Der Kreditnehmer als Schuldner erhält vom Kreditgeber als Gläubiger eine fest vereinbarte Summe, den Kredit, überlassen; entweder zur freien Verfügung, also ohne Zweckbindung, oder wie beim Autokredit für eine bestimmte Anschaffung. Die Kreditzinsen sind für den einen der Verdienst an dem Kreditgeschäft, für den anderen die Kosten. Mit einem Rahmenkredit erhält der Kreditsuchende einen Kreditrahmen zur Verfügung gestellt, den er nach eigenem Ermessen ausnutzen kann.

GeldWer teure Dispozinsen vermeiden möchte, kann stattdessen ein Rahmenkredit mit günstigen Konditionen nutzen.© Manuel Schröder / Fotolia.com

Ähnlich wie ein Dispokredit, aber günstiger

Im Gegensatz zum Dispositionskredit (kurz Dispokredit) des Girokontos ist der Rahmenkredit ein separater Kreditvertrag. Der Dispokredit wird dem Kontoinhaber nach bestimmten Kriterien einseitig vom Kreditinstitut angeboten. Die Dispozinsen, also die Kreditzinsen für den Dispokredit, liegen bei allen Banken und Sparkassen meist im zweistelligen Prozentbereich. Ein Rahmen-, oder auch ein Ratenkredit wird, wie andere Kredite auch, vom Kreditsuchenden gewünscht und beim Kreditinstitut beantragt. Rahmen-, Raten- oder Konsumentenkredite sind allesamt günstiger als der Dispokredit. Beim Ratenkredit werden feste Kreditraten für Zinsen und Tilgung vereinbart, während beim Rahmenkredit innerhalb des Kreditrahmens buchstäblich gewirtschaftet werden kann.

Zinsen nur für den genutzten Kreditrahmen

Mit einem Kreditrahmen im vier- oder fünfstelligen Eurobereich verschafft sich der Kreditnehmer ein hohes Maß an finanzieller Freiheit und Flexibilität. Er kann den Kreditrahmen ausschöpfen, muss es aber nicht. Er kommt jederzeit innerhalb des Kreditrahmens an benötigtes Bargeld. Die monatliche Kreditrückzahlung ist auf einen Mindestbetrag festgelegt, der sich prozentual an der Summe des Kreditrahmens orientiert. Darüber hinausgehende Zahlungen sind möglich, aber nicht nötig. Kreditzinsen werden für den jeweils genutzten Kreditrahmen benötigt, nicht darüber hinaus.

TaschenrechnerDer Rahmenkredit erfordert anders als der Dispo eine regelmäßige Rückzahlung.© Aleksandar Kosev / Fotolia.com

Tilgungszahlungen stehen direkt zur Verfügung

Der Kreditgeber teilt die regelmäßigen Monatszahlungen sowie die Sonderzahlungen vertragsgemäß direkt in Zinsen und Tilgung auf. Der anteilige Tilgungsbetrag erhöht den aktuellen Kreditrahmen und steht somit als neue Kreditsumme direkt wieder zur Verfügung.

Der Kreditnehmer kann sich beispielsweise im Detail ausrechnen, ob er für eine größere Summe höhere Einnahmen als Tagesgeldanlage erzielt als er an Ausgaben bei den Zinsen spart, wenn dieser Betrag temporär dem Rahmenkredit zugeführt wird.

Schufa-Information über den Rahmenkredit

Im Gegensatz zu einem Dispokredit lassen Banken und Sparkassen als Geschäftspartner der Schufa den Rahmen- oder den Ratenkredit als eine Information in die Schufa-Datenbank eintragen. Das hat in aller Regel Auswirkung auf den Schufa-Score, der für alle Schufa-Geschäftspartner bei der Bonitätsprüfung eine Bewertungsgrundlage ist. Dabei ist es unerheblich, ob oder in welchem Umfange der Kreditrahmen tatsächlich genutzt wird. Entscheidend ist allein die Kreditsumme. Kreditinstitute wie in- und ausländische Onlinebanken, die keine Schufa-Geschäftspartner sind, verzichten bewusst darauf.

Alle Tarif- und Preisangaben brutto. Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen. Beachten Sie Preise und AGB der Anbieter. Alle Angaben ohne Gewähr.
Top