UMTS Tarife© Dmitry Sunagatov / Fotolia.com
Netbook

Das Netbook ist einfach eine kleinere Variante eines Notebooks, handlicher, aber weniger leistungsfähig. Die Mini-Rechner für unterwegs bekommen aber zunehmend Konkurrenz durch Tablets mit anklippbarer Tastatur und andere Hybridgeräte.

Netbook: Das kleine Notebook für mobiles Arbeiten

Mittlerweile haben die allermeisten Haushalte in Deutschland einen Computer, und viele Nutzer haben außerdem ein Notebook angeschafft. Man könnte also meinen, der Markt sei gesättigt, doch weit gefehlt: Neue Gerätetypen wie Netbooks, Phablets oder Hybride verbreiten sich und füllen jede denkbare Nische aus.

Das Netbook ist ein Mini-Rechner für unterwegs

Ein Netbook wird in aller Regel nicht das leisten können, wozu ein gut ausgestattetes Notebook oder ein stationärer Rechner in der Lage ist. Vielfach ist die Leistung nicht ausreichend für anspruchsvolle grafische Anwendungen oder reicht nicht aus für schnelles Gaming, doch dafür sind die Mini-Rechner auch gar nicht gedacht. Sie sollen den PC zu Hause ja nicht ersetzen, sondern unterwegs als mobiles Büro oder kleine Abwechslung dienen. Und dazu reicht die durchschnittliche Ausstattung eines Netbooks allemal. Und da die Netbooks deutlich kleiner sind als herkömmliche Notebooks, nehmen sie in der Tasche nicht so viel Platz weg und wiegen auch weniger.

Netbooks sind günstiger als ein Laptop

Ein weiteres Argument zur Anschaffung eines Netbooks ist natürlich sein vergleichsweise niedriger Preis. Wer mit einer etwas eingeschränkten Ausstattung leben kann, bekommt für relativ wenig Geld ein sinnvolles Produkt, das viele Anwendungen zulässt und für die Reise einfach perfekt geeignet ist.

Da es von den Abmessungen her nicht so breit und auch nicht so tief ist wie ein Laptop, passt ein Netbook zum Beispiel auch auf kleine Tischchen im Zug, ohne dass man dem Nachbarn auf die Pelle rücken muss. Gleiches gilt für die Nutzung im Auto, wenn das Netbook vielleicht auf den Knien Platz nehmen muss. Mit einem kleineren Gerät geht das einfach besser.

Eine kurze Erfolgsgeschichte?

So sinnvoll Netbooks auch sein mögen, sieht man doch im Alltag vergleichsweise wenige der kleinen Notebook-Ableger. Fürs Surfen unterwegs hat sich die Gerätekategorie der Tablets etabliert, die man mittels Bluetooth mit einer Tastatur verbinden kann oder die direkt eine anklippbare Tastatur besitzen. So ermöglicht auch das weit verbreitete Tablet die berufliche Nutzung.

iPad mobil surfen

Finden Sie ihr Wunsch-Tablet

Der Tablet-Finder auf Tarife.de hilft bei der Suche nach einem Tablet ganz nach Ihren Wünschen - und mit dem passenden Mobilfunkvertrag surfen Sie auch unterwegs mit dem digitalen Begleiter.

Tablet mit Vertrag
UMTS

Tarife für mobiles Internet

Egal ob Sie mit dem Notebook und Surfstick oder einem Tablet mobil im Internet surfen möchten, mit dem Tarifrechner auf Tarife.de finden Sie günstige Tarife für mobiles Internet.

Mobiles Internet im Vergleich
Aktuelle Nachrichten zum Thema
  • Tchibo

    Günstiger Datentarif neu bei Tchibo

    Ein günstiger Datentarif erweitert ab 5. Mai das Angebot von Tchibo mobil. Ein GB ungedrosseltes Datenvolumen kostet hier knapp zehn Euro. Wer sich gleich für ein Jahr versorgen möchte, kann das Jahrespaket für 99 Euro erwerben.

  • www

    Netbook mit drehbarem Display bei Metro zu kaufen

    Das Dell Inspiron Duo kann per drehbarem Display auch zusammengeklappt und wie ein Tablet PC verwendet werden. Das Display hat Multitouch und kann so per Fingerdruck bedient werden.

  • Musik hören

    Komplett-PC und kleines Notbook günstig bei Lidl

    Bei Lidl kann man ab sofort einen Desktop-PC samt Bildschirm, Tower, Tastatur und Maus für 479 Euro bekommen. Außerdem gibt es ein kleines Notebook für knapp 230 Euro. Die beiden Angebote sind nur online verfügbar.

  • Musik hören

    Medion-Netbook mit langem Atem bei Aldi Süd

    Ab dem 4. Juli kann man bei Aldi Süd ein kleines und leichtes Netbook von Medion für 279 Euro bekommen. Der Minirechner bietet eine gute Ausstattung und hat einen starken Akku an Bord.

  • Multimedia

    Aldi verkauft Netbook und PCs ab 279 Euro

    Aldi hat ab dem 1. Juni wieder einige Computer-Schnäppchen im Angebot. Bei Aldi Nord gibt es einen Medion-Rechner für 399 Euro sowie ein Netbook für 279 Euro, bei Aldi Süd ist ein Multimedia-PC für 599 Euro zu haben.

Top