Surfstick© Anatoly Tiplyashin / Fotolia.com
LTE-Geschwindigkeit

Schneller als je zuvor ist man mit dem 4G-Netz unterwegs. Allgemein unter LTE bekannt, ist die LTE-Geschwindigkeit vielerorts und besonders in ländlichen Gegenden sogar schneller als DSL. Lesen Sie hier alles über den neuen Mobilfunkstandard.

LTE-Geschwindigkeit soll mobiles Internet revolutionieren

Ein neuer Mobilfunkstandard der vierten Generation, genannt Long Term Evolution oder auch LTE, erobert den deutschen Markt für Telekommunikation. Die Technologie verspricht viele Vorteile, so auch, dass die LTE-Geschwindigkeit alle bisherigen Datenraten für mobiles Internet übertrifft. Seit der Versteigerung der LTE-Lizenzen durch die Bundesnetzagentur im Jahr 2010 wird der LTE-Netzausbau von den drei großen Mobilfunkanbietern Vodafone, Deutsche Telekom und o2 vorgenommen. LTE ist vielerorts bereits zu haben und die Netzabdeckung sieht vor allem in Ballungsräumen schon ziemlich gut aus. Aber auch auf dem Land kann man mit LTE-Geschwindigkeit surfen, denn der Ausbau wurde gezielt dort vorangetrieben, wo es bislang nur sehr langsame oder gar keine DSL-Anschlüsse gab.

LTE Geschwindigkeit

LTE-Geschwindigkeit nur für ein begrenztes Datenvolumen

Für LTE-Geschwindigkeit wird mit großen Zahlen geworben. Demnach lässt LTE theoretisch auch sämtliche ADSL-Anschlüsse hinter sich. LTE-Tarife werden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde im Downlink angeboten, es gibt jedoch auch schon deutlich leistungsstärkere Tarife, die entsprechend teurer sind und bis zu 100 Mbit/s bei der mobilen Nutzung bieten können. Zu beachten bleibt für die Nutzer allerdings in jedem Falle die Speed-Drosselung, die faktisch bei allen LTE-Tarifen nach Erreichen eines bestimmten Datenkontingents einsetzt. Wird beispielsweise ein Surfvolumen von 10 GB erreicht, wird die Bandbreite für die Verbindung vermindert, was dann automatisch auch die LTE-Geschwindigkeit drosselt. Eine LTE-Flatrate ohne Drossel ist noch nicht unter den Angeboten verfügbar.

LTE-Geschwindigkeit von mehreren Faktoren abhängig

Die LTE-Geschwindigkeit ist einer der Schwerpunkte, wenn es um den neuen Mobilfunkstandard geht. Und tatsächlich ergibt sich hier ein enormer Fortschritt im Vergleich zu älteren Datenübertragungs-Standards. Es darf jedoch nicht vergessen werden, dass die neue Internetverbindung wie alle Verbindungen via Funk von bestimmten geographischen und eventuell bautechnischen Hindernissen und Gegebenheiten beeinflusst werden kann. Ebenso spielt eine Rolle für die mögliche LTE-Geschwindigkeit, wie viele Personen sich eine LTE-Funkzelle teilen. Daher sichern sich die Anbieter auch stets ab, indem sie eine Geschwindigkeit von "bis zu" einer bestimmten Rate angeben.

LTE-Tarife für mobiles Internet vergleichen und günstig surfen!
Aktuelle Nachrichten zum Thema
  • 1und1

    1&1 Allnet-Flats mit vierfachem Highspeed-Datenvolumen

    Alle Allnet-Flats von 1&1 sind aktuell mit dem vierfachen schnellen Datenvolumen ausgestattet. Im E-Netz können Kunden nun in allen Tarifen LTE nutzen, Wer sich für einen Tarif im D-Netz entscheidet, spart in den ersten zwölf Monaten.

  • o2

    15 Jahre O2: 15 GB LTE-Datenvolumen für unter 30 Euro

    O2 feiert seinen 15. Geburtstag mit dem Aktionstarif "O2 Free 15". Die Allnet-Flat ist mit 15 GB LTE-Datenvolumen ausgestattet. Das Paket bietet zudem weitere Inlusiv-Vorteile.

  • 1und1

    1&1-Aktion: Allnet-Flats mit bis zu 7 GB LTE-Datenvolumen

    Bei Bestellung bis zum 28. März können sich Mobilfunk-Neukunden bei 1&1 zwei ausgewählte Allnet-Flats mit mehr LTE-Datenvolumen sichern. Der Einstieg ist in den ersten zwölf Monaten ab 19,99 Euro pro Monat möglich.

  • Telekom

    Mehr Datenvolumen in Prepaid-Tarifen der Telekom

    Ab sofort gibt es mehr Datenvolumen für Prepaid-Kunden der Telekom, die MagentaMobil Start M oder L gebucht haben oder noch buchen wollen. Im kleineren Tarif gibt es 250 MB mehr, im großen 500 MB.

  • Musik hören

    HelloMobil integriert Napster Music-Flat in LTE-Tarife

    Beim Mobilfunk-Discounter helloMobil finden sich ab sofort drei neue Allnet-Flats mit LTE-Datenvolumen von bis zu 5 GB. Der Clou: Inklusive ist auch die Napster Music-Flat mit Zugriff auf über 40 Millionen Songs. Los geht es ab 14,99 Euro pro Monat.

Top