Das ideale Android-Tablet für unterwegs und Zuhause

Android

Google Android ist eines der am weitesten verbreiteten Betriebssysteme für Tablets. Da es die Hersteller kostenlos auf ihren Geräten installieren dürfen, liegen die Einstiegspreise für Tablets mit Android recht niedrig – bei entsprechend günstiger Hardwareausstattung. Ebenso gibt es aber auch Android-Tablets mit High-End-Hardware, die es problemlos mit Spitzengeräten wie dem iPad aufnehmen können.

Wie sich Android im Vergleich zu anderen Tablet-Betriebssystemen schlägt, was beim Kauf eines Android-Tablets zu beachten ist und welche Tarife die optimale Ergänzung zu mobilfunkfähigen Tablets für unterwegs sind, wird im Folgenden erläutert. Dazu liefert unsere Tablet-Suche eine Auswahl an Android-Tablets, die Sie durch persönliche Vorgaben weiter filtern können.

Die Basis jedes Android-Tablets: Das Betriebssystem

Im Ausgleich dazu, dass Android kostenlos ist, nutzt es Google als Werbe- und Verbreitungsplattform für seine Dienste: beliebte Dienste wie Google Maps, GMail, Youtube-App und Co. sind stets vorinstalliert. Über den ebenfalls integrierten Google Play Store sowie weitere alternative App-Stores lässt sich das Tablet zudem schnell durch zahllose Apps erweitern. Gerade diese immense App-Auswahl hat Android anderen Plattformen voraus.

Auch darüber hinaus lässt sich Android sehr gut anpassen, etwa durch alternative Benutzeroberflächen. Markenhersteller statten ihre Geräte oft von vornherein mit eigenen User Interfaces sowie zusätzlicher Software und Funktionen aus, um einen Mehrwert zu bieten. Über Betriebssystem-Updates lassen sich zudem nachträglich Funktionen hinzufügen, die auch die Sicherheit erhöhen und teilweise die Nutzung neuerer Apps erst ermöglichen. Allerdings bleibt es – anders als bei iOS und Windows 8.1 – den Herstellern überlassen, ob und wann sie Android-Updates verfügbar machen.

Android-Tablets für Einsteiger und Enthusiasten

Android ist prinzipiell sehr genügsam und eignet sich daher auch für Tablets mit leistungsschwacher Hardware. Für flüssiges und angenehmes Arbeiten sollten jedoch gewisse Mindeststandards nicht unterschritten werden. Auch günstige Geräte sollten heute über einen Dualcore-Prozessor und ein Gigabyte Arbeitsspeicher verfügen. Um genügend Platz für Apps, Musikdateien etc. frei zu haben, sind ein nicht zu kleiner Festspeicher sowie ein SD-Karten-Slot zur Erweiterung empfehlenswert. Damit die Augen auch bei intensiver Benutzung geschont werden, ist zudem ein gutes – sprich hochauflösendes – Display unerlässlich.

Mit einem Mehrkern-Prozessor, einem größeren Arbeitsspeicher und einem Display, das in FullHD (1920 x 1080 Pixel) oder gar noch höher auflöst, wird die Arbeit dann zum echten Vergnügen, ohne dass der Geldbeutel heutzutage darunter leiden müsste. Ein High-End-Gerät muss heute schon weitere Extras auffahren, um hervorzustechen: Wer bereit ist, viel Geld für ein Android-Tablet auszugeben, sollte nicht nur die CPU und Co. ins Auge fassen, sondern auch das "Drumherum" – etwa in Form einer hochwertigen Kamera oder zusätzlichen "smarten" Funktionen.

Android-Tablets und mobiles Internet

Ein Android-Tablet fürs mobile Internet-Surfen muss gewissen Anforderungen genügen und erfordert natürlich auch einen Mobilfunk-Vertrag, wenn man das Gerät nicht nur im WLAN nutzen möchte. Als ideal für unterwegs gelten Tablets mit 7 oder 8 Zoll großem Display, die kompakt und leicht ausfallen sowie eine gute Akkulaufzeit aufweisen. Zudem muss ein entsprechendes Tablet neben dem üblichen Wifi-Adapter auch über ein Mobilfunk-Modul nebst SIM-Karten-Slot verfügen. Wer gern das schnelle LTE nutzen möchte, benötigt dabei auch ein entsprechend ausgestattetes Tablet mit LTE- bzw. 4G-Funkmodul.

Zuletzt wird natürlich auch ein Mobilfunkvertrag benötigt. Prinzipiell eignet sich jeder Vertrag mit Datenflatrate. Da sich ein Tablet in der Regel nicht zum "normalen" Telefonieren eignet, würde ein Smartphone-Vertrag mit Telefon-Flatrate allerdings nur unnötiges Geld kosten; ein reiner Datentarif mit entsprechend großzügigem Highspeed-Datenvolumen ist eindeutig die sinnvollere Wahl. Da Tablets zum Internet-Surfen immer beliebter werden, finden sich mittlerweile auch vermehrt günstige Kombinationen aus Android-Tablet und Datentarif, mit denen sich ganz unkompliziert das mobile Internet erleben lässt.

Tarife für mobiles Internet im Vergleich
Handys

Android-Smartphones im Überblick

Wert Smartphone und Tablet kauft setzt oft auf das gleiche Betriebssystem, um Apps übergreifend nutzen zu können. Hier finden Sie aktuelle Android-Smartphones mit oder ohne Vertrag.

Infos zu Android-Smartphones
Top