Tablet finden und günstig kaufen auf Tarife.de

Die kleinen und handlichen Tablets laufen Netbooks und Laptops zunehmend den Rang ab - verständlich, denn die Tablet-Computer haben sich in den letzten Jahren rasant weiterentwicklet. Den Stein ins Rollen gebracht hat Apple im Jahr 2010 mit seinem iPad. Apple gelang es damals - wie schon mit dem iPhone - einen Meilenstein zu setzen. Nicht umsonst zählt das iPad zu dem weltweit erfolgreichsten Tablets.

Inzwischen mischen jedoch zahlreiche weitere Hersteller wie Amazon, Acer, Lenovo, Samsung und Asus auf dem Tablet-Markt mit, so dass sich für jeden Geldbeutel das passende Gerät findet. Bei der Vielzahl an Geräten stellt sich schnell die Frage, welches ist das richtige Tablet für einen? Mit unserem Tablet-Finder finden Sie im Handumdrehen ein Tablet ganz nach ihren Wünschen - egal ob mit Vertrag oder ohne.

Tablet-Displays und Touchscreens

Von Bedeutung ist bei Tablets vor allem die Displayqualität; und damit in erster Linie die Helligkeit, die Reflexionsstärke sowie der Kontrast. Aber auch der Blickwinkel spielt eine Rolle: Ist dieser zu gering, nimmt die Bildqualität deutlich ab, da es zu Farbverfälschungen kommt. Will man im Freien surfen, darf das Display zudem nicht spiegeln.

Neben einem hochwertigen Display sollte der optimale Tablet-PC über einen schnell und sensibel reagierenden Touchscreen verfügen, der Befehle rasch ausführt und Webseiten zügig aufbaut. Resistive Displays sind zwar mit den Fingern steuerbar, da sie aber kein Multitouch unterstützen, muss bei der Eingabe (kräftiger) Druck auf das Display ausgeübt werden. Vorteilhafter sind deshalb kapazitive Displays mit Multitouchfunktion: Dank deren Sensibilität ist das Zoomen beziehungsweise Vergrößern von Webseiten, Bildern und Texten per Fingerbewegung kein Problem.

Schnittstellen, Akkulaufzeiten und Co.

Weiterhin sollte der Tablet-PC über die wichtigsten Ports und Schnittstellen verfügen. Dazu gehören USB-Host, Micro-SD-Kartenleser sowie WLAN- und Bluetooth-Schnittstellen; mobile Unabhängigkeit sichert man sich über eine UMTS- oder LTE-Schnittstelle. Mit einem HDMI-Anschluss können Fotos und Filme auf dem Fernseher wiedergegeben werden. Eine Infrarotschnittstelle ist praktisch, wenn man den Tablet-PC nebenbei als Fernbedienung nutzen möchte.

Doch letztlich entscheidet auch die Kapazität des Akkus über die Qualität des Tablet-PCs. Schlechte Akkulaufzeiten schränken die Mobilität der Tablet-PCs ein. Problematisch wird es vor allem dann, wenn zur kurzen Akkulaufzeit eine lange Ladedauer hinzukommt.

Daneben sollte man beim Tablet-PC auch auf die Verarbeitung sowie den haptischen Eindruck, das Gewicht, die Arbeitsgeschwindigkeit und die Speicherkapazität achten.

Tablet-News auf Tarife.de
  • mobilcom debitel

    Schnäppchen-Sonntag: Das iPad Pro 9.7 bei mobilcom-debitel

    Das iPad Pro 9.7 verkauft mobilcom-debitel am Sonntag zum angeblichen Angebotspreis. Was kann das Tablet von Apple und gibt es das Gerät tatsächlich zum Schnäppchenpreis?

  • mobilcom debitel

    Surf-Flat im D1-Netz mit 6 GB Datenvolumen für 9,99 Euro

    Auf Amazon.de wird aktuell ein im Telekom-Mobilfunknetz realisierter reiner Datentarif von mobilcom-debitel mit 6 GB LTE-Datenvolumen angeboten. Pro Monat werden 9,99 Euro berechnet. Was sollte bei dem Angebot beachtet werden?

  • otelo

    Otelo: Mehr Datenvolumen für junge Leute

    Bei otelo bekommen junge Leute aktuell mehr Datenvolumen im Tarif "Allnet-Flat Classic". Für knapp 20 Euro kann man nicht nur telefonieren und simsen, sondern auch 4 GB ungedrosseltes Datenvolumen im Netz von Vodafone versurfen.

Tablet-Tarife im Vergleich

Tablets für jeden Geschmack

Wollte man vor nicht allzulanger Zeit ein Tablet kaufen, gab es eigentlich nur das iPad. Heute bietet der Tablet-Markt weitaus mehr Auswahl. Infos zu Tablet-Arten finden Sie auf den folgenden Seiten.

Top