Stuttgart

Günstige Kfz-Versicherung in Stuttgart finden

Autofahren ist bisweilen ein teurer Spaß, nicht nur wegen der Benzinpreise. Steuer, Versicherung, Reparaturen - da kommt einiges auf den Autobesitzer zu. Wer sparen möchte, findet einen guten Ansatzpunkt bei den Kfz-Versicherungen. Wir zeigen, wie man in Stuttgart einige Euro weniger zahlt!

Kfz-Versicherungen kalkulieren unterschiedlich

Wer sich schon einmal mit den verschiedenen Angeboten der Kfz-Versicherer beschäftigt hat, dem wird vielleicht aufgefallen sein, dass sie sich in Preis und Leistung stark unterscheiden können. Egal, ob man nun nach einer Haftpflichtversicherung oder einer Kaskoversicherung in Stuttgart sucht: Es gibt nie nur einen einzigen Anbieter und man hat immer die Wahl zwischen den verschiedensten Kfz-Versicherungen. Dabei muss eine günstigere Versicherung nicht schlechter sein: Durch unterschiedliche Kalkulationen der Versicherungen in Stuttgart kommen andere Preise zustande. Dies sollte man nutzen.

Günstige KFZ-Versicherung in Stuttgart finden

Wer vergleicht, der spart!

Wer auf der Suche nach einer günstigen Kfz-Versicherung in Stuttgart ist, der sollte nicht einfach bei der erstbesten Versicherung zugreifen, sondern sich informieren, ob es nun ein günstiges oder eher ein teures Angebot ist. Am einfachsten geht die Suche nach der günstigen Kfz-Versicherung in Stuttgart über unseren Vergleichsrechner. Dieser kennt zahlreiche Versicherungstarife und kann diese untereinander vergleichen. So sehen Sie auf einen Blick und völlig kostenlos, welche Kfz-Versicherung nicht nur günstig ist, sondern auch zu Ihnen passt.

Welche Kfz-Versicherung braucht man in Stuttgart?

Welche Kfz-Versicherung man für seinen Wagen benötigt, ist nicht nur in Stuttgart, sondern deutschlandweit geregelt. Für alle Fahrzeuge muss eine Haftpflichtversicherung vorhanden sein. Diese schützt Dritte vor Schäden, sofern man mit dem versicherten Wagen einen anrichtet. Auf freiwilliger Basis sind sogenannte Kasko-Versicherungen. Diese schützen den eigenen Wagen. Eine Teilkasko greift beispielsweise bei Wildunfällen oder Unwetterschäden. Die Vollkasko deckt zusätzlich noch Schäden ab, die man selber unfreiwillig am Wagen verursacht. Wer welche Kfz-Versicherung benötigt, hängt ganz vom eigenen Empfinden ab. Manche fühlen sich nur mit einer zusätzlichen Kasko-Versicherung wohl, andere belassen es bei einer Haftpflichtversicherung. Für alle diese Fälle ist unser Rechner aber ein hilfreiches Werkzeug.

Ratgeber zur KFZ-Versicherung
  • Auto

    Was ist der Unterschied zwischen ESC und ESP?

    ESC und ESP sind Begriffe, die sich auf die Fahrdynamikregelung oder Stabilitätskontrolle in einem Fahrzeug beziehen. Diese Einrichtung soll für mehr Sicherheit sorgen, indem das Ausbrechen des Fahrzeugs verhindert wird. Was ist der Unterschied zwischen ESC und ESP?

  • Sommer

    Flipflops am Steuer: Erlaubt oder nicht?

    Im Sommer kann es im Auto schnell ungemütlich heiß werden. Da behilft man sich mit Flipflops und Eis oder streckt als Beifahrer die Füße aus dem Fenster. Erlaubt ist dabei ziemlich viel - ratsam aber längst nicht alles. Ein Überblick!

  • Reisegepäck

    Diese Versicherungen braucht man im Urlaub

    Rund um seinen Urlaub kann man jede Menge Versicherungen abschließen, von der Kranken- über die Reiserücktritts- bis zur Gepäckversicherung. Experten halten nicht alle diese Versicherungen für sinnvoll, einige aber schon.

  • Teilkasko Vollkasko

    Besser Teilkasko oder Vollkasko wählen?

    Nicht nur wenn man sich ein neues Auto zulegt, steht man vor der Frage, ob man zusätzlich zur Haftpflicht noch eine Teilkasko oder gar eine Vollkasko abschließen sollte. Was bieten die beiden Versicherungen und für wen lohnt sich welche Kasko-Versicherung?

  • Mietwagen Ausland

    Kfz-Auslandsschutz: Gut versichert in den Urlaub

    Wer mit dem Auto verreisen möchte, sollte sich vorher um den Kfz-Auslandsschutz kümmern. Dabei ist es wichtig, frühzeitig zu planen und Fristen zu beachten. Autofahrer sollten auch wissen, dass im Ausland häufig niedrigere Deckungssummen gelten.

  • KFZ

    Diese Leistungen sollte eine gute Kfz-Versicherung bieten

    Die Wechselsaison für Kfz-Versicherungen steht bevor: Autofahrer, die im kommenden Jahr günstiger fahren wollen, müssen ihre alte Police bis spätestens 30. November kündigen. Bei der Suche nach einer neuen Versicherung gibt es einiges zu beachten.

  • Überschwemmung

    Was nach einem Hochwasser zu tun ist

    Wenn Betroffene in ihre vom Hochwasser beschädigten Häuser zurückkehren, wollen sie meist möglichst schnell mit dem Aufräumen beginnen. Dabei sollten sie jedoch überlegt vorgehen und einige wichtige Regeln beachten, wie Feuerwehr und Versicherungen betonen.

  • Kündigungsfrist

    Das Sonderkündigungsrecht bei der Kfz-Versicherung

    Grundsätzlich handelt es sich bei Kfz-Versicherungen um Jahresverträge, die mit einer Monatsfrist zum 1.1. kündbar sind. Das heißt: Die Kündigung muss am 30.11. beim Versicherer vorliegen. Darüber hinaus gibt es aber verschiedene außerordentliche Kündigungsmöglichkeiten.

  • KFZ-Zulassung

    Kfz-Versicherung geht auf den neuen Besitzer über

    Wer sein Auto privat verkauft, kann entgegen landläufiger Meinung weder die Kfz-Versicherung kündigen noch darauf bauen, dass der Vertrag mit dem Verkauf endet. Sowohl die Haftpflicht als auch die Kasko gehen auf den Käufer über.

  • Paar

    Unisex-Tarife: Welche Versicherungen für wen teurer werden

    Bislang wurden Männer und Frauen von Versicherungen unterschiedlich behandelt. Das ändert sich nun bald. Ab dem 21. Dezember dürfen die Versicherungen nur noch geschlechtsunabhänge Tarife anbieten. Was bedeutet das für Versicherte?

Top