Stromvergleich: Einfach und sicher wechseln Finden Sie mit unserem Stromvergleich den für Sie günstigsten Stromanbieter.

Günstigere Stromtarife bieten ein großes Sparpotenzial

Stromtarife beschäftigen jeden Stromkunden mindestens einmal im Jahr - auch dann, wenn man nicht seinen Anbieter wechselt. Viele Stromkunden bleiben dabei bei ihrem angestammten Anbieter und nehmen Preiserhöhungen des Versorgers hin, wenn auch mit Bauchschmerzen. Dabei kann man auch als Kunde einiges tun, um den Preissteigerungen der Anbieter entgegenzutreten und ein wenig den Wettbewerb zwischen den Stromanbietern anzuheizen. Die Stromtarife unterschiedlicher Anbieter können dabei aufs Jahr gerechnet um mehrere Hundert Euro differieren, je nachdem, wie hoch der eigene Verbrauch vorher war.

Wie neue Stromtarife Geld sparen können

Mit einem Wechsel des Anbieters kann man einiges an Geld sparen. Die Stromtarife eines alternativen Anbieters sind dabei meist günstiger als die Stromtarife des Grundversorgers. Man muss jedoch schauen, welche Anbieter die jeweilige Region beliefern. Diesen Aufwand kann man allerdings schnell umgehen, indem man einfach einen kostenlosen Stromrechner benutzt. Stromtarife-Rechner wie den unsrigen kann man kostenlos und unverbindlich jederzeit benutzen. Man muss dabei lediglich einige Angaben zum Wohnort und dem Jahresverbrauch machen und bekommt dann nach einem Klick ein Ergebnis.

StromvergleichStromtarife wechselt man online am schnellsten.© Maria.P / Fotolia.com

Stromtarife wechseln: So geht's!

Wenn man seinen Stromanbieter wechseln will, dann geht das online am schnellsten. Als erstes muss man sich neue Anbieter oder neue Stromtarife aussuchen und dann überlegen, zu welchem Anbieter man wechseln möchte. Dabei ist es hilfreich, einen Stromrechner zu benutzen. Dieser zeigt einem kostenlos alle verfügbaren, günstigen Stromtarife an. Wenn man einen Stromtarif beim Anbieter seiner Wahl gefunden hat, kann man meist auch online wechseln. Dazu muss man nur das Wechselformular ausfüllen und abschicken. Den Wechsel an sich bekommen die meisten Stromkunden erst mit, wenn die Rechnung des neuen Anbieters ins Haus geflattert kommt. Denn der Strom wird ja nicht zwischendurch abgestellt, die lückenlose Versorgung garantiert der Gesetzgeber auch beim Wechsel eines Anbieters. Und der Strom ändert auch nicht die physikalische Beschaffenheit – auch dann nicht, wenn man von Atom- zu Ökostrom wechselt.

Tipps zum Stromvergleich
Alles über Heizstrom
Alle Tarif- und Preisangaben brutto. Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen. Beachten Sie Preise und AGB der Anbieter. Alle Angaben ohne Gewähr.