Outdoor-Smartphone: Ein robuster mobiler Begleiter

Ein Outdoor-Handy ist robust, stoßfest und wasserdicht und damit für die extreme Beanspruchung ausgelegt. Zusammengefasst: es ist extrem hart im Nehmen. Seine Beschaffenheit unterscheidet sich von der normaler Handys bzw. Smartphones. So sorgt typischerweise ein stoßfestes Gehäuse mit stabilem Rahmen und eventuell einem gummierten Kantenschutz dafür, dass das Smartphone vor sämtlichen äußeren Einflüssen im Outdoor-Alltag, wie Schmutz, Staub, Wasser oder sonstigen Flüssigkeiten sowie besonders hohen oder niedrigen Temperaturen, optimal geschützt ist.

Wozu ein Outdoor-Handys?

Outdoor-Handys bzw. Smartphones werden speziell für den Gebrauch in Alltagssituationen gebaut, in denen herkömmliche Handys leicht beschädigt werden können, sei es durch eindringende Feuchtigkeit oder Staub, durch extrem hohe oder niedrige Temperaturen, durch physische Einwirkungen oder sei es, weil das Smartphone einfach nur leicht herunterfallen kann. Ein Outdoor-Smartphone eignet sich daher etwa für den beruflichen Einsatz auf Baustellen, für Trekking- oder Camping-Touren, fürs Segeln, Tauchen, Bergsteigen oder für sonstige Extremsportarten oder Freizeitmöglichkeiten im Outdoor-Bereich.

Die Ausstattung von Outdoor-Handys

Während Outdoor-Handys früher klobig und eher einfach ausgestattet waren, sind heute auch zahlreiche Outdoor-Smartphones auf dem Markt, die ebenso flach und handlich wie andere Smartphones sind und zudem mit zahlreichen technischen Features ausgestatte sind. Viele Outdoor-taugliche Handys verfügen neben sehr lange Akku-Laufzeiten sowie beispielsweise über umfassende GPS-Funktionen, eine Kamera, einen digitalen Kompass oder eine Taschenlampen-Funktion. Damit das Telefonieren selbst bei sehr lauten Umgebungsgeräuschen möglich ist, verfügen einige Outdoor-Geräte zudem über zusätzliche Mikrofone und extralaute Lautsprecher, die die Hintergrundgeräusche abdämpfen. Darüber hinaus sind die mobilen Alleskönner selbst für Handschuhträger leicht zu bedienen. Die Nachfrage ist dementsprechend groß.

Und wie robust ist ein Outdoor-Smartphone wirklich?

Was ein Outdoor-Smartphone tatsächlich aushalten kann, lässt sich seiner Zertifizierung entnehmen. Diese erfolgt durch die Angabe der Kennzeichnung IP, was für International Protection steht, sowie die Angabe von zwei Ziffern. Während die erste Ziffer Auskunft darüber gibt, wie widerstandsfähig sich das Handy gegenüber dem Eindringen von Staub zeigt, gibt die zweite Ziffer an, wie gut der Schutz gegen eindringendes Wasser ist. Dabei gilt: Je höher die Ziffer ist, desto höher ist auch der Schutz des Geräts.

Sogar einige schicke Smartphones besitzen mittlerweile eine IP-Zertifizierung, obwohl man ihnen den Outdoor-Charakter nicht ansieht. In Sachen Robustheit und Ausdauer haben die reinen Outdoor-Handys diesen Geräten gegenüber jedoch einen Vorsprung.

Smartphone Vergleich

Smartphones vergleichen bei Tarife.de

Mit unserem Smartphone-Vergleich können Sie bis zu drei Geräte gegenüberstellen, um so das passende Smartphone finden.

Zum Smartphone-Vergleich
Handytarife

Handytarife für Ihr Handy

Anbieter von Handytarifen gibt es massig. Mit unserem Tarifrechner können Sie alle Angebote schnell und bequem miteinander vergleichen.

Handytarife im Vergleich
Top