Dank Dual-SIM-Smartphone immer erreichbar - auch unter 2 Rufnummern

Ein Dual-SIM-Smartphone bietet die Möglichkeit, unter zwei Rufnummern erreichbar zu sein. Wer also beispielsweise beruflich und privat angerufen werden möchte, dabei aber nicht zwei verschiedene Telefone mit sich führen will, kann ein solches Smartphone mit zwei SIM-Karten nutzen. Möglich ist es, sich vor jeder Nutzung für eine der beiden Karten zu entscheiden. Auch kann man so die Vorteile mehrerer Tarife kombinieren.

Lange waren Dual-SIM-Handyys eher Nischenprodukte, heute findet sich dagegen eine breite Auswahl, vom Einfach-Handy bis zum Smartphone. Mit unserer Suche finden Sie das ideale Dual-SIM-Smartphone für sich. Grenzen Sie Ihre Suche nach Herstellern, Leistungsfähigkeit oder Farbe des Geräts ein und entdecken Sie das Smartphone, welches perfekt zu Ihnen und Ihren Ansprüchen passt.

Wer braucht Dual-SIM-Smartphones?

Das Dual-SIM-Smartphone ist vor allem für die Menschen interessant, die beruflich und privat immer erreichbar sein wollen. Wer dann aber nur auf ein Mobiltelefon achten will, ist mit einem Dual-SIM-Smartphone gut beraten. Hier lassen sich die Karten sogar einzeln abschalten, was bewirkt, dass beispielsweise der Chef nicht mehr nach Feierabend anrufen kann. Für die Dauer eines Gesprächs ist die jeweils ungenutzte Karte nicht aktiv, sie ist erst wieder einsatzbereit, wenn das Gespräch beendet ist.

Das Dual-SIM-Smartphone ist auch für die Telefonnutzer geeignet, die sich im Ausland aufhalten. Durch die zwei Karten ist es möglich, auch zwei Anbieter zu nutzen. So kann mit dem Telefon auch über einen lokalen Anbieter telefoniert werden, was vielfach deutlich kostengünstiger ist. Gleichzeitig ist man über die andere Karte mit der gewohnten Nummer für Familie und Freunde erreichbar. Mit dem Dual-SIM-Smartphone können aber natürlich auch unterschiedliche Tarife im Inland kombiniert werden.

Welche Leistungsmerkmale sollte ein Dual-SIM-Smartphone aufweisen?

Das Dual-SIM-Smartphone sollte die gleichen Leistungsmerkmale mitbringen, die auch ein normales Smartphone offeriert. Das Display sollte ausreichend groß sein. Ein zu großes Display ist nicht zwingend besser bedienbar. Wichtiger ist stattdessen die Auflösung. Je mehr Pixel das Dual-SIM-Smartphone besitzt, desto höher ist die Auflösung. Das ist vor allem für diejenigen interessant, die mit dem Telefon auch Fotos schießen wollen. Hochwertige Smartphones stehen den üblichen Digitalkameras kaum noch nach und bieten ebenfalls hochwertige Bilder.

Die Ausstattung des Smartphones richtet sich danach, was der Nutzer damit machen möchte. Geht es darum, zu jeder Zeit und Stunde im Internet erreichbar zu sein, sollte die Datenverbindung gut sein. Ein hohes Datenvolumen sollte aufgebucht werden. LTE ist nicht zwingend nötig, wird aber mehr und mehr zum Standard. Ebenso wichtig wie die gute Auflösung ist eine hohe Speicherkapazität. Ist diese nicht ausreichend, sollte der Speicher erweitert werden können.

Dual-SIM-Smartphone mit oder ohne Vertrag?

Dual-SIM-Smartphones werden mit Vertrag besonders günstig angeboten. Der Gerätepreis wird dabei auf die einzelnen Monatsraten umgelegt. Am Ende der Vertragslaufzeit ist das Telefon abbezahlt. Gleichzeitig ist ein bestimmter Tarif mitgebucht und ermöglicht das Telefonieren und Surfen im Netz gegen einen monatlichen Festpreis. Wer sich gegen einen Vertrag entscheidet, nutzt eine Prepaid-Karte und bleibt so flexibel. Welche Variante im Einzelfall die bessere ist, muss individuell entschieden werden. Empfehlenswert sind auch monatlich kündbare Verträge, zu denen es aber meist ebenfalls kein subventioniertes Geräte dazu gibt. In diesem Fall kauft man das Smartphone separat.

Top