Nummern-Chaos

Welche Notrufnummern gelten im Ausland?

Anders als vom Handy aus kann man via Festnetz nicht in allen europäischen Ländern über die bekannte Nummer 112 Hilfe holen - im Gegenteil. Wer für sein Reiseland nachschauen möchte, findet hier eine Liste der gängigsten Länder!

Verkehrsunfall© Gerhard Seybert / Fotolia.com

Es ist schon ein Kreuz: Oft genug jammert man über Vereinheitlichungstendenzen in Europa und ärgert sich, dass auch wir Deutschen uns mal wieder den Brüsseler Vorgaben beugen müssen. In anderen Bereichen hingegen wäre es schön, wenn alles ein bisschen einheitlicher wäre. Ein gutes Beispiel sind die europäischen Notrufnummern - so bunt und vielfältig wie nur eben möglich. Lediglich bei der Nutzung mit dem Handy ist es inzwischen einfacher geworden.

In vielen Reiseländern müssen sich Urlauber eine andere Nummer merken als die bekannte 112. Ausnahme sind die Mobilfunknetze: Laut Auskunft des ADAC soll man fast europaweit übers Handy die 112 anrufen können. Das funktioniert auch ohne SIM-Karte oder Guthaben, man darf bloß nicht ein Funkloch erwischen.

Telefoniert man dagegen vom Hoteltelefon, einer Telefonzelle oder einem anderen Festnetzanschluss aus, geht das Zahlengewirr los. Für folgende gängige Reiseländer hat der ADAC folgende Notrufnummern recherchiert:

  • Belgien: Rettung und Polizei 112
  • Dänemark: Rettung und Polizei 112
  • Estland: Rettung 112, Polizei 110
  • Finnland: Rettung und Polizei 112
  • Frankreich: Rettung 15 und 112, Polizei 17
  • Griechenland: Rettung und Polizei 112
  • Großbritannien: Rettung und Polizei 112
  • Irland: Rettung und Polizei 112 oder 999
  • Italien: Rettung 118, Polizei 112
  • Kroatien: Rettung 94 und 112, Polizei 92 und 112
  • Lettland: Rettung 03 und 112, Polizei 02 und 112
  • Litauen: Rettung 03 und 112, Polizei 02 und 112
  • Luxemburg: Rettung 112, Polizei 113
  • Niederlande: Rettung und Polizei 112
  • Norwegen: Rettung 113, Polizei 112
  • Österreich: Rettung 144, Polizei 133
  • Polen: Rettung 999, Polizei 997 und 112
  • Portugal: Rettung und Polizei 112
  • Russland: Rettung 03, Polizei 02
  • Schweden: Rettung und Polizei 112
  • Schweiz: Rettung 144, Polizei 117
  • Serbien/Montenegro: Rettung 94, Polizei 92
  • Slowakei: Rettung 155 und 112, Polizei 158 und 112
  • Slowenien: Rettung 112, Polizei 113
  • Spanien: Rettung 061, Polizei 112
  • Tschechien: Rettung 155 und 112, Polizei 158 und 112
  • Türkei: Rettung 112, Polizei 155
  • Ungarn: Rettung 104 und 112, Polizei 107 und 112
  • Zypern: Rettung und Polizei 112

Mehr zum Thema
  • Panne

    ADAC

    Den ADAC gibt es schon über hundert Jahre und zahlreiche KFZ-Inhaber sind Mitglied in dem Automobilclub. Von Pannenhilfe über Fahrsicherheitsschulungen und Autovermietung bietet der ADAC zahlreiche Vorteile für Mitglieder. Aber auch Kritik wird immer wieder laut.

    weiter
  • Telefonzelle

    Telefonzelle

    Ihre Glanzzeiten hat die Telefonzelle längst hinter sich. Heute telefoniert man bequem von zu Haus, unterwegs hat man stets ein Handy griffbereit. Doch auch wenn die Telefonzelle aus der Mode gekommen ist, verschwunden ist sie noch nicht.

    weiter
Top