Tarifvergleich

Spar-Tipps für Telefonate im Krankenhaus

Immer wieder kommt es bei Krankenhausaufenthalten zu hohen Telefonkosten für die Patienten. Hier können Sie nachlesen, wie Sie diese umgehen können - und wann ein Handy im Klinikum erlaubt ist.

Krankenversicherung© Alexander Raths

Hannover (red) – In Kliniken gibt es meist noch ein generelles Handyverbot. Das Hauptargument für das Verbot besagt, dass durch Mobiltelefone empfindliche Geräte gestört oder beeinflusst werden könnten und auch Patienten zu Schaden kämen. Diese Argumentation scheint aber weitgehend überholt, wie mehrere Studien aus Großbritannien und den Niederlanden darlegen. Kritiker vermuten daher das Gewinnstreben der Kliniken hinter der Beibehaltung des Handyverbots, denn die üblichen Krankenhaustarife übers Festnetz sind bisweilen sehr hoch.

Minutenpreise vergleichen

Häufig belaufen sich alleine schon die Bereitstellungskosten für ein Telefon am Bett auf ein bis drei Euro täglich. Hinzu kommen die tariflichen Kosten. Die Minutenpreise fürs Festnetz können bis zu zwei Euro pro Minute betragen, da viele Kliniken Mehrwertdienstenummern geschaltet haben. Zum Vergleich: Mit dem Handy kann man ab acht Cent pro Minute deutschlandweit telefonieren, mit Homezone- oder Community-Tarifen sogar noch günstiger.

Nicht immer zahlt nur der Anrufer

Doch nicht nur die günstiger gewordenen Handytarife sprechen gegen das Krankenhaus-Festnetz. Denn in manchen Fällen werden nicht nur Anrufer, sondern auch Angerufene zur Kasse gebeten. Das heißt, der Patient spart nicht immer dadurch, wenn er sich anrufen lässt, anstatt selbst zu telefonieren. Es ist also dringend anzuraten, sich über die Telefonkosten im Krankenhaus vor der Nutzung des Telefons ausreichend zu informieren.

Handy mitnehmen lohnt sich

Und man sollte das Mobiltelefon nicht gleich in vorauseilendem Gehorsam zu Hause lassen. In Hannover haben beispielsweise schon zwölf Kliniken das Handyverbot aufgehoben, weitere Häuser sollen folgen, auch in anderen Städten. Vor allen Dingen bei längeren Aufenthalten im Krankenhaus kann es sinnvoll sein, ein Mobiltelefon mitzuführen. Denn in einigen Kliniken ist das Verbot nur auf das Gebäude bezogen, schließt aber den Park oder den Hof aus.

Top