Unfälle

Sommerreifen im Winter - Zahlt die Versicherung trotzdem?

Auch wenn es noch nicht geschneit hat und die Temperaturen nicht unbedingt für Glatteis sprechen, sollten Autofahrer schon ab Oktober nur noch mit Winterreifen unterwegs sein, denn ein plötzlicher Wintereinbruch ist schon im Spätherbst möglich. Passiert ein Unfall, wird es oft teuer und es stellt sich die Frage: Wer zahlt den Schaden?

Wintereinbruch© Miredi / Fotolia.com

Saarbrücken (red) - Wer im Winter mit Sommerreifen einen Unfall verursacht, muss damit rechnen, dass seine Vollkasko nicht für den Schaden aufkommt, denn seit 2010 gibt es eine gesetzliche Winterrreifenpflicht.

Ohne Winterreifen droht Punkt in Flensburg

Autofahrer müssen deshalb bei winterlichen Straßenverhältnissen entweder mit Winterreifen oder mit sogenannten M+S-Reifen unterwegs sein. Das bedeutet zunächst einmal, dass, wer noch bei Glatteis, Schneeglätte oder Schneematsch mit dem Auto unterwegs ist, auf jeden Fall einen Bußgeldbescheid und einen Punkt in Flensburg riskiert.

Versicherung kann Haftung komplett verweigern

Wer die Sommerreifen drauf lässt, riskiert aber auch, dass, kommt es zu einem Unfall, die Kfz-Versicherung dem Fahrer zumindest eine Teilschuld auferlegt. Im ungünstigsten Fall kann die Versicherung dem versicherten Fahrer sogar die Übernahme des Schadens komplett verweigern. Dagegen können Verbraucher in der Regel nichts machen, außer darauf zu achten, ab Oktober die entsprechenden Reifen mit einer Profiltiefe von mindestens vier Millimetern aufzuziehen.

Fahrlässigkeitsklausel sollte im Vollkasko-Vertrag nicht enthalten sein

Die Versicherung kann nur dann die Haftung nicht komplett ablehnen, wenn im Vertrag für die Vollkasko auf eine Klausel für grobe Fahrlässigkeit verzichtet wurde. Bei einem Neuabschluss sollte man daher Wert darauf legen, dass diese Klausel nicht in den Vertrag aufgenommen wird und auch bestehende Verträge können noch entsprechend angepasst werden.

Wer zum Skifahren ins Ausland fährt, sollte sich darüber hinaus vorher über die im jeweiligen Land geltende Winterreifenpflicht erkundigen. In einigen Ländern ist beispielsweise eine Mindestprofiltiefe für Winterreifen vorgeschrieben.

Top