Internettelefonie

Mit VoIP hohen Telefontarifen ein Schnippchen schlagen

Seit immer mehr Telefonkunden eine Festnetz-Flatrate haben, ist der VoIP-Boom etwas abgeklungen. Doch mit der Telefonie übers Internet kann man nach wie vor kräftig sparen, vor allem, wenn man bei einem alternativen Anbieter ist.

VoIP© goodluz / Fotolia.com

Obwohl inzwischen viele Kunden eine Flatrate fürs deutsche Festnetz plus eventuell Sondertarife für Mobilfunk und Ausland haben, ist es für manche Kunden immer noch sinnvoll, über die Alternative Internettelefonie (VoIP) nachzudenken. Das gilt insbesondere dann, wenn man bei einem alternativen Anbieter ist, der kein Call-by-Call und kein Preselection ermöglicht. Das heißt, bei allen Anschluss-Anbietern außer der Telekom hat man keine Möglichkeit, auf billige Vorwahlen zurückzugreifen.

Flatrates gibt es auch für VoIP

Für die Kunden dieser Anbieter gelten außerhalb von eventuell zubuchbaren Optionen ziemlich hohe Telefontarife vor allem bei Gesprächen ins Ausland. Da kann sich die Internettelefonie richtig lohnen, denn die Tarife sind teilweise so niedrig wie im Call-by-Call. Zudem haben einige Anbieter (Skype beispielsweise) auch Flatrates für bestimmte Auslandszonen im Programm, mit denen man kräftig sparen kann. Skype verlangt allerdings das Vorab-Aufbuchen eines Guthabenkontos, das dann abtelefoniert wird.

Das Hardware-Problem ist keines mehr

Doch auch im deutschen Festnetz kann sich VoIP als Alternative lohnen. Viele Anbieter offerieren Minutenpreise von rund einem Cent - und das ohne die ständigen Tarifänderungen, wie man sie vom Call-by-Call kennt. Übrigens: Voipen kann man heute in den meisten Fällen mit seinem herkömmlichen Telefon. Für Dienste wie Skype, die nicht auf dem gängigen SIP-Standard aufsetzen, kann man spezielle Telefone kaufen. Headset-Telefonate bei angeschaltetem Rechner sind also Schnee von gestern.

Mehr zum Thema
  • Voice over IP

    VoIP

    Mit dem Siegeszug des Internets kam auch die Telefonie über dieses. Schon lange benötigt man nicht mehr einen "echten" Telefonanschluss, um einen Plausch mit der Freundin zu halten. Was es mit der Internettelefonie auf sich hat, erfahren Sie hier.

    weiter
  • Telefonanschluss

    Call by Call

    Auch in Zeiten von Telefonflatrates, ist Call-by-Call noch nicht aus der Mode gekommen. Besonders bei Auslandstelefonaten sind die Sparvorwahlen noch immer beliebt. Beim Call-by-Call wählt man vor der eigentlichen Telefonnummer eine Vorvorwahl, um günstiger zu telefonieren.

    weiter
Top