Vergleich

iPhone 5 und iPhone 4S - was hat sich geändert?

Nachdem 2011 die Präsentation des iPhone 4S bei vielen zu enttäuschten Reaktionen geführt hat, weil die Veränderungen doch eher kleiner waren, waren die Erwartungen an das "5er" umso höher. Vielen stellt sich die Frage: Lohnt sich der Umstieg? Was sind die wichtigsten neuen Features des iPhone 5?

Apple iPhone 5© Apple

Linden (red) - Wie jedes Mal, wenn ein neues iPhone vorgestellt wird, überschlägt sich im Vorfeld die Gerüchteküche mit Mutmaßungen, sickern hier und da Informationen durch und hoffen alle Apple-Fans, dass ihr Lieblings-Handyhersteller sich diesmal wieder etwas spektakuläres Neues ausgedacht hat. Bei der Präsentation des iPhone 5 haben sich erstaunlich viele der im Vorfeld bekannt gewordenen Fakten bestätigt. Diesmal sind die Neuerungen sowohl in der Optik als auch im Inneren des Kult-Telefons zu finden.

iPhone im neuen Format

Am auffälligsten sind natürlich die äußerlichen Veränderungen. Das neue iPhone ist deutlich flacher als alle iPhones zuvor. War das iPhone 3GS noch 12,3 Millimeter dick, sank dieser Wert beim iPhone 4 und 4S auf schon recht schlanke 9,3 Millimeter. Das iPhone 5 misst nur noch 7,6 Millimeter und spielt damit auch im Vergleich mit anderen Herstellern in der Kategorie der wirklichen Flachmänner mit. Das neue Apple-Smartphone ist auch größer geworden: Von 3,5 Zoll ist die Display-Diagonale auf vier Zoll gewachsen. Dabei hat Apple die Breite beibehalten, damit das Handy weiterhin gut in der Hand liegt. Das iPhone ist aber in der Länge gewachsen, sodass sich für das Display ein 16:9-Breitbild-Format ergibt. Dadurch ist Platz für eine weitere Reihe Apps auf dem Startbildschirm.

Das Design der Rückseite wurde ebenfalls geändert. Diese ist jetzt in Weiß/Silber oder Schwarz/Graphit gehalten und wurde mit Einlassungen aus Glas bzw. Glaskeramik versehen.

Alles wird kleiner

Um in einem superschlanken Handy auch alles unterzubringen, sind auch Anpassungen der anderen Komponenten nötig. So sind auch Prozessor und Kamera kleiner geworden, ohne aber bei Leistung und Funktionalität Abstriche zu machen. Im Gegenteil: Die Kamera, weiterhin mit acht Megapixeln, hat einige neue Spielereien mitbekommen, beispielsweise eine Panorama-Funktion. Jetzt sind auch mit der Frontkamera Videoaufnahmen in HD möglich, statt 0,3 Megapixeln bekommt die Facetime-Kamera 1,3 Megapixel. Der A-6-Prozessor seinerseits soll Anwendungen noch schneller laufen lassen und zudem so effizient sein, dass eine deutlich längere Akkulaufzeit erreicht wird.

Neue Simkarte und neuer Anschluss

Was viele Umsteiger mit einem Vorgänger-iPhone stören dürfte, ist der veränderte Dock-Anschluss, jetzt Lightning-Anschluss genannt. Dieser ist nämlich nicht mehr mit älterem Zubehör kompatibel. Hier bietet Apple einen Adapter an, den man sich zusätzlich zum Handy zulegen kann. Mit dem neuen Handy kommt auch die Nano-Sim, eine Simkarte, die noch kleiner ist als die MicroSim. Man kann also nicht einfach seine alte Simkarte ins neue Apfelhandy stecken, sondern muss zusehen, dass man von seinem Mobilfunker eine Karte im neuen Format bekommt.

iOS 6 und schnelles Internet über LTE

Neues iPhone, Update beim Betriebssystem: Das iPhone 5 wird mit iOS 6 ausgeliefert, der nächsten Version des Apple-Betriebssystems. Mit dabei: Die eigene Karten-App von Apple, mit der man auch ohne Google Maps navigiert. Die App beinhaltet Turn-by-turn-Navigation und eine Flyover-Ansicht. Weitere Neuheiten sind Passbook, eine Anwendung, in der man Ausweise und Mitgliedskarten digital ablegen kann, und neue Funktionen für den Sprachassistenten Siri. Siri soll jetzt beispielsweise auch Empfehlungen für Restaurants und Kinos geben können.

Ebenfalls ein Gerücht, das bestätigt wurde: Das iPhone 5 unterstützt den neuen Mobilfunkstandard LTE. Anders als beim iPad 3, das hierzulande im LTE-Netz nicht funktioniert, kann das iPhone 5 auch im deutschen LTE-Netz surfen. Eine große Einschränkung gibt es allerdings: Nur die Telekom bietet derzeit LTE auf der entsprechenden Frequenz an, und das auch nur in bestimmten Städten.

Auch der Preis steigt

Eine unerfreuliche Änderung im Vergleich zum iPhone 4S: Zumindest im Online-Store von Apple kostet das iPhone 5 zum Marktstart mehr als die Vorgänger-iPhones. Wo die kleineste Version des iPhone 4S noch ab 629 Euro angeboten wurde, muss man jetzt mindestens 679 Euro hinblättern.

Apple iPhone 5Apple iPhone 4SApple iPhone 4
Apple iPhone 5Zum iPhone 5Apple iPhone 4S Zum iPhone 4SApple iPhone 4Zum iPhone 4
Allgemein
Apple iPhone 5Apple iPhone 4SApple iPhone 4
KategorieBusiness-Handy
Multimedia-Handy
Style- / Fashion-Handy
Navi-Handy
Multimedia-Handy
Navi-Handy
Multimedia-Handy
Navi-Handy
Handy-TypBarren-HandyBarren-HandyBarren-Handy
Herstellungsjahr201220112010
MarktstartSeptember 2012Oktober 2011Juni 2010
Farben
Schwarz
Weiß
Schwarz
Weiß
Schwarz
Weiß
AbmessungenHöhe: 124 mm
Breite: 59 mm
Tiefe: 7,6 mm
Höhe: 115 mm
Breite: 59 mm
Tiefe: 9,3 mm
Höhe: 115 mm
Breite: 59 mm
Tiefe: 9,3 mm
Gewicht112 g140 g137 g
SAR-Wert0,93 W/kg0,93 W/kg
Simkarten-TypnanoSIMmicroSIMmicroSIM
Display
Apple iPhone 5Apple iPhone 4SApple iPhone 4
TechnologieTouchscreenTouchscreenTouchscreen
TypRetina-LCDRetina-LCDRetina-LCD
Größe4 Zoll3,5 Zoll3,5 Zoll
Auflösung640 x 1136 Pixel642 x 960 Pixel640 x 960 Pixel
Pixeldichte326 ppi330 ppi330 ppi
Anmerkungenfettabweisende SchichtMultitouch-Display, Kontrast von 800:1Multitouch-Display, Kontrast von 800:1
Speicher
Apple iPhone 5Apple iPhone 4SApple iPhone 4
Speicher intern16 GB
32 GB
64 GB
16 GB
32 GB
64 GB
8 GB
16 GB
32 GB
Arbeitsspeicher1 GB512 MB512 MB
Prozessor und Akku
Apple iPhone 5Apple iPhone 4SApple iPhone 4
ProzessorARM Cortex A9
Dual-Core-Prozessor
Taktrate 1 GHz
ARM Cortex A8
Single-Core-Prozessor
Taktrate 1 GHz
ARM Cortex A8
Single-Core-Prozessor
Taktrate 1 GHz
Akku-Kapazität1434 mAh1420 mAh1420 mAh
Laufzeit8 Stunden11 Stunden11 Stunden
Standby-Zeit225 Stunden200 Stunden300 Stunden
Software
Apple iPhone 5Apple iPhone 4SApple iPhone 4
BetriebssystemiOS 6iOS 5iOS 4
App-ShopApple App StoreApple App StoreApple App Store
Anmerkungen SoftwareKompass, Panoramafunktion, GeotaggingSiri, digitaler Kompass, Multitaskingdigitaler Kompass, Multitasking
Daten und Netze
Apple iPhone 5Apple iPhone 4SApple iPhone 4
AnschlüsseBluetooth
WLAN
Kopfhöreranschluss
TV-Ausgang
Bluetooth
WLAN
Kopfhöreranschluss
Bluetooth
WLAN
Kopfhöreranschluss
DatenstandardsGPRS
UMTS
EDGE
HSDPA
HSUPA
LTE
GPRS
UMTS
EDGE
HSDPA
HSUPA
GPRS
UMTS
EDGE
HSDPA
HSUPA
Unterstützte NetzeQuad-BandQuad-BandQuad-Band
Messaging und Multimedia
Apple iPhone 5Apple iPhone 4SApple iPhone 4
MessagingSMS
MMS
E-Mail
Instant Messaging
Videotelefonie
Soziale Netzwerke
SMS
MMS
E-Mail
Instant Messaging
Videotelefonie
Soziale Netzwerke
SMS
MMS
E-Mail
Videotelefonie
MultimediaMP3-/Music-/Mediaplayer
Video-Player
MP3-/Music-/Mediaplayer
Video-Player
MP3-/Music-/Mediaplayer
Video-Player
NavigationNavigationssoftware
GPS
Navigationssoftware
GPS
Navigationssoftware
GPS
Kamera8 Megapixel
Autofokus
Bildstabilisator
Fotolicht
Video: Full-HD (1920 x 1080)
8 Megapixel
Autofokus
Fotolicht
Video: Full-HD (1920 x 1080)
5 Megapixel
Fotolicht
Video: HD(-ready) (1280 x 720)
Zweit-Kamera1,3 Megapixel
Video: HD(-ready) (1280 x 720)
0,3 Megapixel
0,3 Megapixel
Mehr zum Thema
  • Handytarife

    LTE

    LTE ist der Mobilfunkstandard der vierten Generation. Nachdem LTE zunächst in die Regionen gebracht wurde, in denen es kein schnelles Internet gab, gibt es den Netzstandard nach und nach in immer mehr Teilen Deutschlands. Doch was genau steckt hinter der Bezeichnung LTE und worin unterscheidet es sich von anderen Mobilfunkstandards?

    weiter
  • Apple iPhone 6

    iPhone

    Als Steve Jobs im Januar 2007 das erste iPhone vorstellte, versprach er nichts weniger als eine "Neuerfindung des Telefons". Und tatsächlich: Mit seinem revolutionären Bediensystem und dem App-Konzept prägte das iPhone alle modernen Smartphones.

    weiter
  • Apple iPad Air

    iPad

    Mit dem iPad hat Apple, wie schon beim iPhone, Geschichte geschrieben. Der superflache Streichelrechner zum Internet surfen, Mailen, Videos ansehen, Musik hören und Lesen machte die Tablet-Computer erst richtig beliebt.

    weiter
Top