Spartipp

Mit Community-Tarifen günstiger telefonieren

Hohe Handyrechnung? Werfen Sie doch mal einen Blick auf ihre Anrufliste. Oft finden sich hier nur wenige Personen, mit denen man besonders häufig telefoniert. Für solch ein Szenario findet sich bezüglich der Kosten eine spezielle Lösung: Sie nennt sich Community-Tarif.

Smartphones für KinderEin Community-Tarif ist eine gute Lösung in Familien, die so günstiger oder sogar kostenlos untereinander telefonieren können.© Cora Müller / Fotolia.com

Es gibt Tarife, bei welchen netzinterne Gespräche günstiger sind oder wo eine Flat für ein Netz Bestandteil des Tarifs ist. Diese finden sich besonders bei den Netzbetreibern und sind teilweise auch in DSL- und Festnetzanschlüssen inkludiert. Sind also viele der Gesprächspartner im gleichen Netz, spart dies schon einmal Kosten.

Anbieterintern günstig oder gratis

Der Community-Tarif wiederum ist eine enger gefasste Version, hier zahlen Nutzer des gleichen Anbieters untereinander weniger oder auch gar nichts. Viele Tarife, beispielsweise von Aldi oder Rossmann mobil, bieten vergünstigte Minutenpreise oder die Möglichkeit, für um die drei Euro eine Flatrate zu buchen. Es lohnt sich auch, die Augen nach speziellen Aktionen offenzuhalten.

Lohnenswert ist ein Community-Tarif, wenn häufig kontaktierte Personen ihren Tarif beim gleichen Anbieter gebucht haben. So wird das häufige Telefonieren günstiger oder gar kostenlos. Ein Community-Tarif ist sozusagen eine stark abgespeckte Allnet-Flat, die auch entsprechend weniger kostet.

Familientarife

Als gute Alternative für Familien ist auch beispielsweise die "Mobil Flat Family & Friends" von Unitymedia zu nennen. Hier können bis zu fünf Personen SIM-Karten gekauft werden, die dann für Gratis-Telefonate untereinander und im Unitymedia-Netz genutzt werden können. Optionen zum Surfen oder eine Allnet-Flat sind zubuchbar. Dieses Angebot können natürlich nur Unitymedia-Festnetz-Kunden in den entsprechenden Bundesländern nutzen.

Aber auch andere Anbieter haben häufig Familientarife oder Partnerkarten im Angebot. Vorteil von Familientarifen ist eine gemeinsame Rechnungsstellung, sodass man weniger Papierkram zu verwalten hat und einen schnellen Überblick über die Gesamtausgaben eines jeden Familienmitgliedes erhält. Das Buchen mehrere Verträge beim gleichen Anbieter wird zudem häufig mit Rabatten und Preisnachlässen honoriert.

Wo ist der Haken?

Was bei solchen Tarifen beachtet werden sollte ist, dass der Anbieter sich das verlorengegangene Geld oft an anderer Stelle zurückholt. So kosten zum Beispiel die Anrufe in andere Netze mehr. Hier sollte man sich also vorher genauer informieren und abwägen, um nicht in die Kostenfalle zu tappen.

Wer also nicht nur innerhalb der Community viel telefoniert, sondern auch mit der ein oder anderen Person außerhalb des Community-Tarifes regelmäßigen Kontakt pflegt, sollte gegebenenfalls eine andere Option, wie etwa eine Allnet-Flat, in Überlegung ziehen. Sonst kann es schnell passieren, dass man die eingesparten Kosten an anderer Stelle wieder ausgibt.

Günstige Handytarife finden
Top