szmtag

Das sind die Handy-Neuheiten des Jahres 2012

Die weltgrößte Handymesse, der Mobile World Congress in Barcelona, ist vorüber und hat auch dieses Jahr wieder einiges an Neuheiten zu bieten gehabt. Zu den Trends gehören LTE, schnelle Prozessoren und Hersteller aus Asien, die den europäischen Markt erobern wollen.

Smartphone Suche© Scanrail / Fotolia.com

Linden/Barcelona (red) - Dieses Jahr sind nicht nur die bereits in Europa etablierten Handyhersteller in Barcelona vertreten gewesen. Zum einen wollen Hersteller aus Asien, vor allem aus China, nun auch hier den Markt aufmischen, hierzu zählen ZTE und Huawei, die eine ganze Palette an Smartphones auffahren. Zum anderen findet man Anbieter, die man eigentlich von anderen Produkten her kennt, etwa Panasonic.

Trends der Handymesse: LTE, Prozessor-Power, Profi-Bilder

Vor allem LG hat bereits im Vorfeld der Handymesse einige neue Handys vorgestellt, unter anderem das Optimus Vu mit LTE sowie mit dem Optimus 3D Max ein zweites 3D-Smartphone. Erstmals kommen auch mehrere Handys mit leistungsfähigen Quad-Core-Prozessoren, etwa von LG und Huawei. Ein weiterer Trend geht hin zu immer besseren Kameras. Beispielsweise setzt HTC mit seiner neuen Smartphone-Reihe "One" auf Kamera-Features, ebenso Nokia. Der finnische Hersteller landete mit dem 808 PureView (Foto links) mit seiner 41-Megapixel-Kamera eine der schlagzeilenträchtigsten Neuheiten auf dem diesjährigen MWC. ZTE hat ebenfalls einen ganzen Schwung neuer Modelle mitgebracht: Highlight ist hier das ZTE Era.

NFC, Beamer-Handy und Tablet-Smartphone-Zwitter

Andere Hersteller begnügten sich in diesem Jahr mit weniger Neuheiten: Samsung etwa stellte neben einer größeren Version des Galaxy Note das Galaxy Beam vor, das als Projektor verwendet werden kann. Von Asus kommt das Padfone, ein Smartphone, das per Docking-Station zum Tablet wird; Panasonic hat mit dem Eluga ebenso wie Acer mit dem Liquid Glow ein NFC-Handy im Programm. Per NFC kann man über kurze Distanzen Daten austauschen, etwa zum bargeldlosen Bezahlen. Sony stellte zwei neue Modelle, Xperia P und Xperia U, vor. Im Xperia P (Foto rechts) ist Sonys WhiteMagic-Technologie verbaut, die das Display besonders leuchtstark macht.

Senioren-Smartphones und Dual-Sim-Androiden

Gleich zwei Hersteller, die eigentlich für simple Handys für die ältere Generation bekannt sind, haben es sich zur Aufgabe gesetzt, den Seniorenhandys mehr Funktionen mitzugeben bzw. Smartphones einfacher bedienbar zu machen. Heraus kommt beispielsweise das PhoneEasy 740 von Doro, das erste Internethandy mit Android, das ganz einfach zu bedienen sein soll. Viewsonic verbaut in seinen Android-Smartphones zwei Simkarten-Slots, sodass man zwei Karten parallel nutzen kann.

Mehr zum Thema
  • Tankstelle

    Geld sparen mit Benzinpreis-Apps

    Bezinpreis-Apps sollten die Kunden noch besser und zuverlässiger zur günstigsten Tankstelle lotsen, seit die Benzinpreismeldestelle Daten ausliefert. Aber was taugen die kostenlosen Apps? Sind die Daten zuverlässig und kann man wirklich sparen?

    weiter
  • Smartphones für Kinder

    Mit Community-Tarifen günstiger telefonieren

    Hohe Handyrechnung? Werfen Sie doch mal einen Blick auf ihre Anrufliste. Oft finden sich hier nur wenige Personen, mit denen man besonders häufig telefoniert. Für solch ein Szenario findet sich bezüglich der Kosten eine spezielle Lösung: Sie nennt sich Community-Tarif. Mit diesem zahlt man für Telefonate deutlich weniger.

    weiter
  • Smartphone im Urlaub

    Was bringt die Abschaffung der Roaming-Kosten?

    Die EU-Kommission will die Extra-Kosten für Handytelefonate im Ausland abschaffen. Ob der Verbraucher wirklich davon profitiert, ist offen. Mittlerweile prognostizieren nicht nur die Anbieter selber eine Verlagerung der Kosten, sondern auch Verbraucherschützer.

    weiter
  • Handytarife

    o2 und E-Plus: Was bringt die Fusion den Kunden?

    In Deutschland entsteht ein neuer Mobilfunknetz-Marktführer: Die o2-Mutter Telefónica will E-Plus kaufen. o2 und E-Plus haben zusammen mehr Kunden als die Telekom, der bisherige Marktführer. Was bedeutet die Fusion für die Kunden?

    weiter
  • Businesshandy

    Wie Wenignutzer die Kartensperre verhindern

    Wer sein Handy nur für den Notfall hat, kennt es vielleicht: Irgendwann möchte man es doch einmal benutzen, aber die Karte funktioniert nicht mehr. Der Anbieter hat sie angeschaltet, weil sie nicht genutzt oder nicht rechtzeitig Guthaben nachgeladen wurde. Wir geben Tipps für Wenignutzer.

    weiter