Ratgeber

Handy oder Smartphone für Kinder – Pro und Contra

Sollte mein Kind ein Handy haben? Wenn ja, ab welchem Alter? Der "Crashkurs Kind und Handy" von Susanne Herda ist ein leicht lesbarer Schnellkurs insbesondere für solche Eltern - und Lehrer -, die sich mit dem Thema Handy nicht so gut auskennen.

Smartphones für Kinder© Cora Müller / Fotolia.com

Viele Eltern sind genervt davon, dass ihr Kind ein Handy haben möchte, und die Lehrer wissen von der Handyschwemme in den Schulen ohnehin ein Lied zu singen. Klar, dass viele Eltern skeptisch sind, wenn ihr sieben- oder achtjähriger Knirps ein eigenes Handy will, zudem empfinden viele ein Handy auch bei Erwachsenen als lässlich und möchten ihr Kind möglichst lange davon fernhalten.

Was spricht dafür?

Doch es gibt einige Gründe, die auch bei Kindern für die Anschaffung eines Handys sprechen, sofern bestimmte Kriterien eingehalten werden. Als Gründe für die Anschaffung eines Handys nennt die Autorin beispielsweise die Funktion des Handys als mobile Notrufsäule, das Lernen von Eigenverantwortung, das schnelle Erlernen technischer Zusammenhänge bei Kindern und die Funktion als Kommunikator - verabredet wird sich eben per Handy, und wer keins hat, ist schnell draußen.

Für wen macht das Buch Sinn?

Wer sich sowohl mit dem Thema Handy als auch mit pädagogischen Grundregeln einigermaßen auskennt, wird auf das Buch verzichten können. Doch viele Eltern sind sich eben nicht sicher, ob ihr Wissen über die neue Technik ausreicht, um bei den Knirpsen mithalten zu können. Wer den Handy-Crashkurs durchgelesen hat – 90 Minuten hat der Verlag dafür veranschlagt – weiß im Großen und Ganzen Bescheid, nicht nur über die technischen Finessen eines modernen Handys, sondern auch über die gängigen Stolpersteine und über die wesentlichen gesundheitlichen Aspekte.

Susanne Herda hat mit ihrem Buch "Crashkurs Kind und Handy" einen leicht lesbaren Ratgeber verfasst, der zweifelnden Eltern durchaus ans Herz gelegt werden kann.

Das Buch ist in acht Kapitel unterteilt:

  • Warum eigentlich? Handys in Kinderhänden: Sechs Gründe, die dafür sprechen.
  • Was kann ein Handy? Von SMS bis Push to Talk.
  • Welcher Tarif für welches Kind? Die Tarifmodelle.
  • Und was jetzt? Kauf und Vertragsabschluss.
  • Tapetenwechsel. Selbstgemachte Klingeltöne und Display-Verzierungen.
  • Elektrosmog. Der aktuelle Stand der Wissenschaft.
  • Virenalarm! Panikmache oder echte Gefahr?
  • Vorsicht Kostenfalle! So schützen Sie Ihr Kind.

Top