Internet-Telefonie

Kostenlos telefonieren über Google Hangouts

Google Hangouts bietet Google+ Nutzern kostenlos die Möglichkeit mit anderen Nutzern über Sprach- und Videokonferenzen in Verbindung zu treten. Wie man über Google kostenlos telefoniert, erfahren Sie hier!

Google HangoutUm Google Hangouts nutzen zu können, ist eine einmalige und kostenlose Registrierung notwendig.© Google

Hangouts funktioniert weltweit auf allen internetfähigen Geräten – etwa auch auf dem iPhone, iPad, Android-Smartphone, Android-Tablet oder dem Computer. Alles was Sie dafür benötigen ist die kostenlose App oder das kostenloses Browser-Plugin von Google. Eine Alternative zu Hangouts ist das Telefonieren über Google Mail.

Das bietet Google Hangouts

Über Google Hangouts können Sie gleichzeitig mit mehreren Personen weltweit kostenlos telefonieren. Mit bis zu zehn Personen können Sie eine Videokonferenz halten, hinzugefügt werden diese wahlweise als Einzelpersonen oder mithilfe der "Kreise" von Ihrem Google+ Account. Natürlich muss jeder Teilnehmer, um an den Konferenzen teilnehmen zu können, einen kostenlosen Google+ Account haben. Zudem können sie Nachrichten, Fotos und Emojis (Smileys) versenden. Alle Nachrichten und erstellten Chats werden von Google archiviert und sind für Sie auch zukünftig abrufbar.

Mit Google Hangouts telefonieren: Und wie das geht wie?

Schritt 1 – Google+ Konto erstellen

Als allererstes benötigen Sie einen Google+ Konto. Sie können sich hierfür kostenlos registrieren. Nach der Registrierung gelangen Sie auf die Startseite Ihrer persönlichen Google+ Seite.

Schritt 2 – Google Hangouts installieren

Um Hangouts nutzen zu können, müssen Sie auf Ihrem Computer, Smartphone oder Tablet zunächst das entsprechende Plug-In von Google installieren. Sie werden spätestens zur Installation aufgefordert, wenn Sie an einem Hangout teilnehmen wollen.

Schritt 3 – Ein Google Hangout starten

Wenn Sie Google Hangouts auf Ihrem Smartphone nutzen möchten, öffnen Sie zunächst die App. Klicken Sie anschließend oben rechts auf das "+" Zeichen, um eine Liste Ihrer Kontakte angezeigt zu bekommen. Wählen Sie die Person aus, die Sie anrufen möchten. Sobald Sie auf den Namen tippen, wird unten im Display eine Schaltfläche mit "Videoanruf" angezeigt. Durch Antippen starten Sie den Videochat.

Google HangoutAuch per App können Sie nach der Einrichtung Ihres Kontos mit Freunden telefonieren.© Google

Auf Ihrem Computer haben Sie verschiedene Möglichkeiten, eine Google Hangout zu starten. Nach Installation des Plug-Ins finden Sie oben rechts neben der URL-Leiste das Google Hangouts-Symbol. Nach Anklicken öffnet sich ein Popup am unteren Bildschirmrand. Hier können Sie nun Personen oder Kreise hinzufügen und anschließend einen Hangout starten – vorausgesetzt Sie sind in Google+ angemeldet.

Google HangoutAuch auf dem PC können Sie ganz einfach Ihre Hangouts verwalten und Anrufe tätigen sowie entgegennehmen.© Google

Sie können einen Hangout alternativ auch direkt auch von Ihrer Google+ Seite aus starten. Melden Sie sich dazu auf Ihrem Konto an. Oben rechts auf der Seite finden Sie ebenfalls das Hangouts-Symbol. Hier werden Ihre Kontakte und letzten Hangouts anzeigt. Um einen neuen Hangout zu starten, klicken Sie auf "Neuer Hangout" und wählen Sie anschließend Ihr Hangout-Format – Sie können wahlweise einen Textchat oder Videoanruf starten.

Alternativ - Telefonieren über Google Mail

Nicht nur über Google Hangouts, auch über Google Mail ist es möglich Sprach-und Video-Chats von Computer zu Computer, aber auch von Computer zu Mobilfunk- oder Festnetznummern zu tätigen. Letztes ist kostenpflichtig, jedoch zu günstigen Tarifen.

Schritt 1 – Google Mail und Plug-in

Erstellen Sie sich ein Google Mail-Konto. Dazu lassen Sie sich einfach von Google durch die Registrierung leiten. Um die Telefon-Funktion nutzen zu können, müssen Sie das Plug-in für den Voice- und Video-Chat installieren.

Google HangoutAuch über das eigene Google-Mail-Konto ist es möglich zu telefonieren.© Google

Schritt 2 - Telefonieren in Mobilfunk- oder Festnetz

Um auch ins Festnetzt telefonieren und Handys erreichen zu können, muss ein Guthaben aufgebucht werden, da das Telefonieren ins Fest- und Mobilfunknetz gebührenpflichtig ist. Die Tarife finden Sie auf der Seite von Google. Ist dies geschehen, können Sie folgendermaßen telefonieren: Oben in der Chatliste findet sich ein Hörer-Symbol. Bei Betätigung von diesem öffnet sich ein Fenster, in welches Sie die gewünschte Nummer eingeben. Der Klick auf Anruf lässt den PC die Verbindung herstellen.

Google HangoutEine einfache Verwaltung der Kontakte ist in Google sichergestellt.© Google

Schritt 3 - Telefonieren unter Google-Kontakten

Das Telefonieren unter Google-Nutzern ist wiederum kostenlos. Klicken Sie hierfür einfach auf den Kontakt in der Chat-Liste und wählen Sie den Telefonhörer an. Schon klingelt es bei ihrem Gegenüber.

Mehr zum Thema
  • Apple iPhone 6

    iPhone

    Als Steve Jobs im Januar 2007 das erste iPhone vorstellte, versprach er nichts weniger als eine "Neuerfindung des Telefons". Und tatsächlich: Mit seinem revolutionären Bediensystem und dem App-Konzept prägte das iPhone alle modernen Smartphones.

    weiter
  • Apple iPad Air

    iPad

    Mit dem iPad hat Apple, wie schon beim iPhone, Geschichte geschrieben. Der superflache Streichelrechner zum Internet surfen, Mailen, Videos ansehen, Musik hören und Lesen machte die Tablet-Computer erst richtig beliebt.

    weiter
Top