3GSM

Die Highlights der weltgrößten Handymesse 2009

Einmal im Jahr trifft sich die Mobilfunk-Welt im spanischen Barcelona, um dort die wichtigsten Neuvorstellungen des Jahres und Forschungsansätze der Zukunft zu zeigen und zu diskutieren. Wir stellen Ihnen die auffallendsten neuen Handys vor und fassen die wichtigsten Neuerungen zusammen!

Mobile World Congress© GSM Association

Seit dem 16. Februar ist es wieder so weit, und die ganze Branche schaut nach Barcelona: Der Mobile World Congress ist die wichtigste Leitmesse für den Mobilfunksektor; in Spanien wird gezeigt, was die Handy-Hersteller in petto haben, wohin die Trends gehen und welche neuen Handys und Smartphones bald auf den Markt kommen.

Viele Highend-Handys erwartet

Für die Branche wird 2009 kein leichtes Jahr, denn die Wirtschaftskrise wirkt sich massiv auf die Umsätze aus. Analysten gehen davon aus, dass der Handymarkt in 2009 zum ersten Mal seit acht Jahren schrumpfen wird. Selbst Marktführer Nokia verzeichnet merkliche Einbrüche und hat Entlassungen angekündigt. Gleichwohl wurden für Barcelona noch mehr hochpreisige Smartphones angekündigt als in den Jahren zuvor.

Alle schielen aufs iPhone

Im Mittelpunkt steht eigentlich immer noch Apples iPhone, obwohl kein aktueller Nachfolger bekannt ist und Apple gar nicht in Barcelona mitmischt. Doch alle orientieren sich an den Trends, die das iPhone gesetzt hat: Touchscreens und Handys mit Navi-Funktion dürften auch diesmal auf der Messe im Mittelpunkt stehen. Samsung soll ein 12-Megapixel-Handy angekündigt haben, von Garmin ist bekannt, dass erstmals sein "nüviphone" vorgestellt wird, das Garmin zusammen mit Asus baut. Auch von Toshiba soll ein ernst zu nehmender iPhone-Konkurrent kommen, und zwar das ultradünne TG01, das einen ultrastarken Prozessor an Bord hat.

Neues fürs mobile Internet

Ein wichtiges Thema auf dem diesjährigen Mobile World Congress wird auch diesmal das mobile Internet sein. Für die kommenden Wochen wurden schon neue Kombitarife zum Telefonieren und Surfen angekündigt, außerdem sind Neuigkeiten im Bereich Femtocells (UMTS-Netz für zu Hause) und der neuen Netztechnik LTE zu erwarten. In Barcelona werden viele internettaugliche Geräte zu sehen sein - auch aus der Netbook-Fraktion. Doch eine viel größere Rolle als bisher dürfte Handy-Software spielen.

Der Boom der App Stores

Nicht nur, dass gleich mehrere Handys mit dem neuen, offenen Betriebssystem Android in der Pipeline sind, auch spezielle Plattformen für Mobiltelefone, die so genannten App Stores, boomen wie noch nie. In der Branche wird vermutet, dass sowohl Nokia als auch Microsoft einen eigenen App Store in Spanien vorstellen. Von Archos soll es eine ungewöhnliche Android-Umsetzung geben, in einem Gerät, das nicht nur nach offizieller Lesart mehr Multimedia-Player als Handy ist.

Gerüchte über Lego-Handy

Wirklich nur ein Gerücht ist das "Lego-Handy", über das auf verschiedenen Portalen berichtet wird. Offenbar ist der Boy Genius Report Urheber dieser Gerüchte. Das Handy an sich soll von Alcatel stammen und sieht tatsächlich wie ein Legostein aus.

Mehr zum Thema
  • Handytarife

    LTE

    LTE ist der Mobilfunkstandard der vierten Generation. Nachdem LTE zunächst in die Regionen gebracht wurde, in denen es kein schnelles Internet gab, gibt es den Netzstandard nach und nach in immer mehr Teilen Deutschlands. Doch was genau steckt hinter der Bezeichnung LTE und worin unterscheidet es sich von anderen Mobilfunkstandards?

    weiter
  • Apple iPhone 6

    iPhone

    Als Steve Jobs im Januar 2007 das erste iPhone vorstellte, versprach er nichts weniger als eine "Neuerfindung des Telefons". Und tatsächlich: Mit seinem revolutionären Bediensystem und dem App-Konzept prägte das iPhone alle modernen Smartphones.

    weiter
  • App-Downloads

    App Stores

    "App Store" ist die Kurzform für Application Store, eine Vertriebsplattform digitaler Art. Die App Stores der verschiedenen Anbieter haben entsprechende Software für Kommunikation, Navigation, Kommunikation, Spiele und einiges mehr.

    weiter
Top