Preisverfall

Die besten Mobilfunk-Schnäppchen vor Jahresende

Einstellige Minutenpreise bei einem Handytarif, wer hätte das noch vor wenigen Wochen gedacht? Der Aldi-Tarif startete mit Preisen ab 5 Cent, The Phone House bietet 9 Cent ins Festnetz, bei anderen Providern kann man SMS für 9 Cent verschicken. Die besten Angebote bis Jahresende!

Handytarife© Cheyenne / Fotolia.com

Auch die Mobilfunker rüsten im Weihnachtsgeschäft wieder auf, wenn auch in diesem Jahr weniger mit günstigen Geräten als vielmehr durch günstige Minutenpreise. Vor kurzem erfolgte beispielsweise der Start von Aldi Talk, dem derzeit günstigsten Intern-Handytarif, im E-Plus-Netz.

Aldi sorgt für Wirbel

Aldi-Talk-Kunden telefonieren untereinander bundesweit für 5 Cent pro Minute rund um die Uhr. Die erste Minute des Telefonats wird dabei grundsätzlich voll berechnet, danach erfolgt die Abrechung sekundengenau. Der Versand von SMS zwischen Aldi-Talk-Kunden kostet ebenfalls 5 Cent. Gespräche ins deutsche Festnetz und andere deutsche Mobilfunknetze sowie SMS in andere deutsche Mobilfunknetze werden mit 15 Cent pro Minute bzw. pro SMS berechnet. Die Mailbox ist im Inland kostenlos abrufbar. Zwar gibt es Anbieter mit günstigeren externen SMS-Preisen, doch als Allrounder-Angebot ist Aldi mit am besten. Zudem ist das Startguthaben ein Jahr lang gültig - gut für Wenigtelefonierer.

Mit Phone House günstig ins Festnetz

Der neueste Tarif der Münsteraner bietet unter den Discountern den derzeit günstigsten Preis ins deutsche Festnetz: 9 Cent pro Minute. In die deutschen Handynetze zahlt man doppelt so viel, also 18 Cent. Eine SMS in nationale Mobilfunknetze kostet 15 Cent. Getaktet ist der Tarif mit 60/30, das zugrunde liegende Netz ist das von E-Plus. Als Anschlussgebühr werden 25 Euro fällig. Zwar schließt man einen Mobilfunkvertrag mit The Phone House ab, telefoniert und zahlt später auf Basis seiner Mobilfunkrechnung, kann den Vertrag aber jederzeit beenden.

Für SMS-Freaks: Jamba! und schwarzfunk

Sowohl bei Jamba! als auch bei schwarzfunk kostet eine SMS nur noch 9 Cent und ein Handygespräch 25 Cent pro Minute in alle deutschen Mobilfunknetze und ins Festnetz. Die verbesserten Preiskonditionen gelten auch für Bestandskunden. Beide Angebote basieren auf dem E-Plus-Netz und sind für 19,95 Euro zu haben, zehn Euro Startguthaben sind jeweils inklusive. Die Taktung ist in beiden Tarifen 60/1, Gespräche zur Mailbox sind kostenlos. Auch das Jahresend-Angebot beider Discounter ist identisch: Wer bis Silvester das Konto um 15 Euro auflädt, bekommt 60 Freiminuten gutgeschrieben; bei 30 Euro gibt's 120 Freiminuten.

debitel, simyo, blau.de und simply verlängern Aktionen

Sowohl bei blau.de als auch bei debitel-light, simyo und simply laufen die im November gestarteten Aktionen weiter. Bei allen vier Discountern bekommt man derzeit ein höheres Startguthaben als sonst, außerdem stellt simply im Postpaid-Tarif seinen Best-Tarif-Vergleich noch bis Ende Februar kostenlos zur Verfügung.

simyo: Höherer Bonus

Weiterhin startete am Nikolaustag bei simyo ein verdoppelter Bonus für Freundschaftswerbung: simyo-Kunden, die Freunde werben, erhalten statt bisher fünf Euro Bonus-Guthaben pro geworbenem Freund nun zehn Euro – dies gilt auch für die Geworbenen. Den erhöhten Nikolaus-Bonus kann man sich bis einschließlich Silvester sichern. Die Gelegenheit besteht für alle Kunden gleichermaßen, egal ob Bestandskunden oder Neukunden.

simply-Kunden telefonieren untereinander kostenlos

Kunden der Victorvox-Tochter simply telefonieren im Prepaid-Tarif ab sofort untereinander kostenlos. Dieses Angebot ist allerdings bis zum 28. Februar 2006 befristet. Gespräche in andere deutsche Netze gibt es bei simply jetzt für 14 Cent pro Minute, diese Preissenkung gilt ebenfalls bis Ende Februar.

Top