Anrufen im Ausland

Kostenlos ins Ausland telefonieren: Diese Möglichkeiten gibt es

Gespräche ins Ausland können ganz schön ins Geld gehen und das vom Handy sowie vom Festnetz aus. Wir stellen einige Möglichkeiten vor, mit denen man bei Telefonaten ins Ausland Geld sparen kann.

RoamingIns Ausland zu telefonieren ist oft teuer - mit unseren Tipps geht es günstiger.© contrastwerkstatt / Fotolia.com

Kostenlos ins Ausland telefonieren über VoIP

Die beste Möglichkeit, kostenlos ins Ausland zu telefonieren, bietet heutzutage das Internet. VoIP (Voice over IP, Internettelefonie) kann man nicht nur am heimischen Computer benutzen, sondern auch beispielsweise über den Internetzugang des Handys. Kosten fallen hier lediglich für den Internettarif an, den man meist ohnehin hat. Verwendet der Gesprächspartner den gleichen VoIP-Dienst, sind Gespräche oft kostenlos möglich, beispielsweise über den bekanntesten Anbieter Skype. Ruft man einen normalen Telefonanschluss an, muss man aber auch zahlen. Ein weiterer Vorteil der Internettelefonie ist die Möglichkeit der Videoanrufe, wenn man eine Webcam oder eine Frontkamera am Tablet oder Smartphone hat.

Mit einer Festnetz-Flatrate kostenlos ins Ausland telefonieren

Mit einer Festnetz-Flatrate können Sie natürlich nicht ganz und gar kostenlos telefonieren – denn natürlich bezahlen Sie für die Flatrate selber eine monatliche Grundgebühr. Darüber hinaus muss man sich aber nach Zahlung des Einmalbetrages keine weiteren Gedanken darüber machen, wie viel man telefoniert. Bei den meisten Telefonanbietern gibt es die Möglichkeit, Pakete für Telefonate ins Ausland zu buchen, vor allem in die EU-Länder kann man so wirklich günstig telefonieren. Etwas anders sieht es mit Gesprächen auf ausländische Handys aus: Hier gibt es noch nicht so viele Möglichkeiten, weil Flatrates die Mobilfunknetze meist nicht berücksichtigen. Neben Flatrates gibt es übrigens auch Minutenpakete, eine Option für alle, die nicht ganz so viel telefonieren.

Nicht kostenlos, aber günstig: Call-by-Call ins Ausland

Manche mögen in Zeiten der Telefonflatrates die Nutzung von Sparvorwahlen für altmodisch halten, doch gerade für gelegentliche Anrufe ins Ausland gibt es kaum eine günstigere Alternative. Schon für wenige Cent kann man vom Telekom-Festnetzanschluss aus Auslandsziele erreichen. Wer keinen Telekom-Anschluss hat, nutzt Callthrough und hat immer noch ein großes Einsparpotenzial. Und so geht's: Tippen Sie die Vorvorwahl und dann die gewünschte Zielrufnummer inklusive Länder- und Ortsvorwahl in Ihr Telefon ein. Bevor Sie weiterverbunden werden, hören Sie eine Ansage, die Ihnen den Betrag für eine Telefonminute nennt (im Callthrough ist die Ansage keine Pflicht, daher sollten Sie bei der Anbieterwahl darauf achten). Nun werden Sie zu Ihrem Gesprächspartner im Ausland durchgestellt und können günstig mit ihm telefonieren.

Kostenlos oder günstig telefonieren - Tipps und Tricks von Tarife.de

Sie suchen eine Möglichkeit, um günstig oder sogar kostenlos zu telefonieren? Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen einige Angebote und Dienste vor, mit denen Sie vom Festnetz oder Handy kostenlos oder zumindest preiswert im In- und Ausland anrufen können.

Mehr zum Thema
  • altes Telefon

    Telefon

    Im Jahr 1861, an einem goldenen Oktobertag, wurde das erste Telefon in Betrieb genommen. Daher wurde 2011 natürlich der 150. Geburtstag gebührend gefeiert, und es gibt zum Jubeltage jede Menge Anekdoten zu erzählen, denn vom Funkknochen bis hin zur Fernbeziehung hat das Telefon so ziemlich jeden Trend mitgemacht.

    weiter
  • Voice over IP

    VoIP

    Mit dem Siegeszug des Internets kam auch die Telefonie über dieses. Schon lange benötigt man nicht mehr einen "echten" Telefonanschluss, um einen Plausch mit der Freundin zu halten. Was es mit der Internettelefonie auf sich hat, erfahren Sie hier.

    weiter
  • Telefonanschluss

    Call by Call

    Auch in Zeiten von Telefonflatrates, ist Call-by-Call noch nicht aus der Mode gekommen. Besonders bei Auslandstelefonaten sind die Sparvorwahlen noch immer beliebt. Beim Call-by-Call wählt man vor der eigentlichen Telefonnummer eine Vorvorwahl, um günstiger zu telefonieren.

    weiter
Top