Steckdose als Internetzugang

Zwei neue ISDN-Router von devolo

Das Aachener Unternehmen devolo hat seine MicroLink-Produktreihe um zwei ISDN-Router erweitert. Mit der dLAN-ISDN-Lösung kann jede Steckdose zum Internetzugang gemacht werden. Der integrierte Switch ermöglicht den Datenaustausch zwischen den vernetzten PCs mit einer Geschwindigkeit von 100 Mbit/s.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Aachen (red) - Mit dem MicroLink ISDN-Router und dem MicroLink dLAN-ISDN-Router bietet die Aachener devolo AG erstmals zwei ISDN-Produkte für das wachsende Segment des Home-Networking-Marktes an. Beide Geräte sollen durch die Bündelung von zwei ISDN-Kanälen einen Internetzugang mit einer Geschwindigkeit von bis zu 128 Kbit/s ermöglichen. Der MicroLink ISDN-Router wird für 179,90 Euro angeboten und besteht aus ISDN-Modem, Router, 4-Port-Switch und einer Firewall. 199,90 Euro kostet der MicroLink dLAN-ISDN-Router, der zusätzlich einen integrierten HomePlug-Adapter zum Aufbau eines Heimnetzes über die bestehende Elektroverkabelung enthält.

Der MicroLink ISDN-Router ist eine ISDN-Komplettlösung für Heimnetzwerke und kleine Bürogemeinschaften, mit dessen Router und ISDN-Modem alle Netzwerkteilnehmer über eine einzige digitale Leitung gleichzeitig Zugang zum Internet haben. Insgesamt können bis zu vier Rechner direkt an den Router angeschlossen werden. Der integrierte Switch ermöglicht den Datenaustausch zwischen den vernetzten PCs mit einer Geschwindigkeit von 100 Mbit/s.

Der MicroLink dLAN-ISDN-Router bietet die gleichen Features wie der MicroLink ISDN-Router, verfügt aber zusätzlich über einen integrierten HomePlug-Adapter. Damit kann der Internetzugang über die hausinternen Stromleitungen in jeden Raum eines Hauses verlängert werden. Einfaches Einstecken des Netzwerksteckers genügt und die Daten werden ins Stromnetz eingespeist. Der Router ist voll kompatibel zum HomePlug-Standard und standardmäßig mit einer DESpro-Verschlüsselung ausgestattet.

Verkabelung über vorhandene Elektroinstallation

"Mit dem MicroLink dLAN-ISDN-Router kann jede Steckdose in jedem Raum eines Hauses zum Internetzugang gemacht werden", erklärt devolo-Vorstand Heiko Harbers. Der neue MicroLink dLAN-ISDN-Router ist kompatibel zu den MicroLink dLAN-Adaptern und kann zusammen mit diesen ein komplettes Netzwerk über die hausinternen Stromleitungen bilden. Der PC muss dadurch nicht mehr in der Nähe des Telefonanschlusses stehen, sondern kann flexibel über die vorhandene Elektroninstallation im Haus mit dem ISDN-Anschluss verbunden werden. Über ein solches dLAN ("direct Local Area Network") lassen sich auch ohne Internetverbindung Daten austauschen, gemeinsam auf Drucker zugreifen oder Multiplayer-Games spielen.

Ein Installationsassistent unterstützt bei beiden ISDN-Routern die Einrichtung und Konfiguration der Internet-Verbindung per Webbrowser und gestattet zum Beispiel die Providerauswahl durch eine übersichtliche Auswahlliste. IP-Masquerading (NAT), eine integrierte Firewall mit leistungsfähigen Filtern und weitere Security-Funktionen sollen für ein Höchstmaß an Sicherheit und optimalen Zugriffsschutz sorgen.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Internet-Tarifvergleich

    Tipps für den passenden Internettarif im September

    Den passenden Internettarif kann man nur finden, wenn man auch weiß, was man will. Nicht jeder benötigt ein Komplettpaket mit Allnet-Flat und TV-Option - andere können nicht ohne leben. Unsere Tipps zeigen die "kleinen" und die "großen" Tarife.

  • DSL-Vergleich

    Günstige DSL-Anbieter im August

    Viele DSL-Anbieter haben im August ihre Preise noch einmal gesenkt oder locken mit Zusatzangeboten. Wer jetzt oder demnächst in einen neuen Tarif wechseln will, der sollte sich die folgenden Tipps genauer ansehen.

  • Router Anschluss

    Kabel BW: Kostenfreier Router für Ein- und Umsteiger

    Bis Ende Januar bekommen alle Kabel BW-Neukunden, die sich mindestens für einen 512-er-Internetanschluss entscheiden, einen WLAN-Router geschenkt. Das gilt auch für Bestandskunden, die umsteigen.

  • www

    Special: DSL über DFÜ - so einfach geht's über Windows XP

    Wer nicht auf das Einwahlprogramm seines Providers zurückgreifen möchte, kann sich auch eine unabhängige DFÜ-Verbindung für seinen DSL-Zugang einrichten. Mit Windows XP geht das ruckzuck - wie's geht, lesen Sie in diesem Special.

  • Netzwerk

    Neue Preise für die BlueFRITZ!-Sets von AVM

    Die in drei Varianten vorhandenen BlueFRITZ!-Sets sind jetzt günstiger zu haben. Bei BlueFRITZ! AP-DSL kombiniert AVM beispielsweise die Technologien DSL, ISDN und Bluetooth in einem Gerät.

Top