Zusatzförderung für energiesparende Bauweise wird verlängert

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com
Der Bundestag hat der Verlängerung des Ökobonus in der Eigenheimzulage zugestimmt. In diesem Zusammenhang erklärt Franziska Eichstädt-Bohlig, baupolitische Sprecherin von Bündnis 90/Die Grünen:


Die Verlängerung der Zusatzförderung für Energiespartechnologien und Niedrigenergiebauweise in der Eigenheimzulage ist ein weiterer wichtiger Baustein für mehr Energieeffizienz und Klimaschutz am Bau. Sie gilt bis zum Inkrafttreten der Energieeinsparverordnung. Bauherren, die in moderne Energiespartechnik und -Bauweise investieren, erhalten acht Jahre lang bis zu 900 DM jährliche Förderung vom Staat. Damit die Förderung weiterhin Innovationsanreize setzt, haben wir die Fördervoraussetzungen für elektrische Wärmepumpen angehoben. Es werden nur moderne und effiziente Wärmepumpen mit einer Leistungszahl von mindestens 4,0 bei Sole-Wasser-Wärmepumpen von mindestens 3,8 gefördert.


Die hohen Ölpreise und weltweite Umweltveränderungen machen klar: wir brauchen einen massiven Innovationsschub für mehr Energieeffizienz und mehr Klimaschutz am Bau. Hier liegen die größten, kurzfristig mobilisierbaren Einsparpotenziale. Mit moderner Energieeffizienztechnik kann im Neubau und im Bestand mehr Wohnkomfort mit einem Bruchteil des heutigen Energieverbrauchs erreicht werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Top