Nord-Süd-Dialog

Zukunftsenergien für Entwicklungsländer: Kongressdokumentation jetzt erhältlich

Der Wissenschaftspark Gelsenkirchen hat eine Dokumentation zum internationalen Symposium "Zukunftsenergien für den Süden" zusammengestellt.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com
Jetzt ist die 184 Seiten starke, englischsprachige Dokumentation des internationalen Symposiums "Renewable Energies for the South - Zukunftsenergien für den Süden", mit dem der Wissenschaftspark Gelsenkirchen im vergangenen Jahr einen Nord-Süd-Dialog über Fragen des Technologietransfers gestartet hatte, erschienen.


Die Dokumentation gibt zunächst die Erfahrungen aus zehn Ländern Afrikas, Asiens und Südamerikas mit angepassten Solar-, Windkraft-, Wasserkraft- oder Biomasseanlagen wider und behandelt die Frage des zukünftigen Technologiebedarfs. In Referaten von Vertretern der Finanzwelt (u.a. Weltbank , Global Environment Facility (GEF) und Europäische Investitionsbank) wird deutlich, welche neuen Finanzierungsmöglichkeiten für den Einsatz erneuerbarer Energien in den sogenannten Entwicklungsländern zur Verfügung stehen. Die abschließenden Beiträge betonen die Bedeutung von Aus- und Weiterbildungsprogrammen für die erfolgreiche Anwendung und Verbreitung erneuerbarer Energietechnologien.


Die Dokumentation kann über das Internet unter www.solartransfer.de kostenlos heruntergeladen werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Top