Terminhinweis

Zukunftsenergien '01: Themenvielfalt bietet Fachwissen für Jedermann

Ende August findet in Hamm die Kongressmesse "Zukunftsenergien '01" statt, zu der mehr als 4000 Besucher erwartet werden. Es gibt zudem zehn Fachtagungen mit Themen wie Erdwärmetauscher oder Geothermie.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Im Rahmen der Kongressmesse "Zukunftsenergien '01", die vom 31. August bis 2. September im Öko-Zentrum NRW in Hamm stattfindet, werden insgesamt zehn Fachtagungen angeboten: (1) Bioenergie - nachhaltige Energieversorgung im kommunalen Kontext, (2) Brennstoffzelle - elektrotechnische Aspekte, (3) Das EEG: Interpretation und Auslegung - Ergebnisse aus der Clearingstelle in Netzanbindungsfragen, (4) Erdwärmetauscher, (5) Existenzgründung im Bereich erneuerbare Energien, (6) Kurs Geothermie - Auslegung, Bau und Einsatzmöglichkeiten von Erdwärmesonden, (7) Passivhaus, (8) Solarenergie, (9) Wasserkraftnutzung heute und morgen und (10) Wirtschaftliche Rahmenbedingungen für den Bau von Biogasanlagen: Förderprogramme und das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG).

Die Messe wird von über 100 Institutionen, Verbänden und Gemeinden unterstützt. Mit dabei sind renommierte Einrichtungen aus ganz NRW wie der Kommunalverband Ruhrgebiet, die Energieagentur NRW, die Landesinitiative Zukunftsenergien und das Landesumweltamt. Das energie-effiziente Bauen wird ein besonderer Schwerpunkt in Hamm sein. Erstmalig in NRW wird es eine ganztägige Passivhaus-Fachtagung mit begleitender Ausstellung geben. Weitere Informationen unter www.energie-server.de.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Ökostromrechner

    Kabinett segnet Ökostrom-Reform ab

    Wie geht es weiter mit dem Ökostrom-Ausbau in Deutschland? Lange konnten sich Bund und Länder nicht einigen, aber nun hat sich die EEG-Reform auch ihren Weg durch das Bundeskabinett gebahnt.

  • Stromnetz Ausbau

    Solaranlagen produzierten neue Rekord-Strommenge

    Die Solaranlagen Deutschlands erzielten eine neue Rekordmenge an Solarstrom: Im Mai wurden mehr als vier Milliarden Kilowattstunden Strom erzeugt. Mit einem Photovoltaik-Rechner lässt sich übrigens herausfinden, ob auch auf dem eigenen Dach eine Solaranlage rentabel ist.

  • Strom sparen

    60 Millionen für Entwicklung erneuerbarer Energiequellen

    In den kommenden drei Jahren will das Bundesumweltministerium diverse Projekte fördern, die der Forschung und Entwicklung erneuerbarer Energien dienen.

  • Hochspannungsleitung

    Bauern: "Wir ernten Energie"

    Der Deutsche Bauernverband fordert zum Auftakt der Weltklimakonferenz eine weitere Förderung von Anbau und Verwendung nachwachsender Rohstoffe zur Energiegewinnung.

  • Stromtarife

    "KWK-Gesetz sofort auf den Weg bringen"

    Der Arbeitskreis "Nachhaltige Energiewirtschaft" der Friedrich-Ebert-Stiftung fordert die Bundesregierung auf, die Energieförderung "konsequent fortzuführen" - Dr. Axel Berg: "Mittelkürzung völlig unakzeptabel".

Top