Smilo

Yello startet "Internet zum Mitnehmen"

An Ideen mangelt es dem innovativen Kölner Stromanbieter Yello offenbar nicht: Heute wurde der Yello Smilo vorgestellt. Eine Funkstation für den "kinderleichten" Weg ins Internet. Schnurlos kann man dann zum Ortstarif surfen und sich sogar seine eigene Smilo-Welt einrichten. Dabei hat der Smilo nur einen Knopf, alles andere wird mit den Fingerspitzen gesteuert.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

"Gestatten, mein Name ist Smilo. Ich bin klein, flach und rund und mache das Internet kinderleicht." So könnte sich neue Multi-Media-Anlage vorstellen, die der Kölner Stromanbieter Yello heute vorgestellt hat. Der Yello Smilo ähnelt einem gelben Ufo mit einem eingelassenen Bildschirm und bietet wie eine Art Notebook einen einfachen Zugang zum Internet.

Der Smilo hat nur einen Knopf, alles andere steuert der Benutzer mit seinen Fingerspitzen auf dem Bildschirm. Dabei wird die Funkstation vom Smilo einfach an den Telefonstecker angeschlossen und dann ist er schnurlos zum Ortstarif mobil. Neben Surfen im Internet können über den Smilo auch E-Mails und SMS verschickt werden. Auf dem "Marktplatz" – einem elektronischen Shop – kann der Benutzer von der Zahnbürste über Bücher und Traumreisen bis hin zur Küchenausstattung sogar Nützliches kaufen. Dabei kann jeder sich "seine" Smilo Welt so zusammen bauen, wie er will. Wer sich also nur für Sport, die Familie und das Wetter interessiert, der kann sich genau diese Themenfelder auf dem Bildschirm voreinstellen. Wer dagegen sofort die neuesten Weltnachrichten, Gesundheits-Tipps, ein bisschen Klatsch oder sein persönliches Horoskop haben will, baut sich seine Seite anders. Das E-Mail-System, der SMS-Service oder der eingebaute Kalender funktionieren davon völlig unabhängig.

Bei einem Pilotprojekt in Stuttgart können 20 der ersten Smilos in der Stadtteilbücherei Bad Cannstatt ausgeliehen und auf Herz und Nieren getestet werden. Motto: Internet zum Mitnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Penny Mobil

    ja!mobil und Penny Mobil bieten Surfstick an

    ja! mobil und Penny Mobil erweitern ihr Portfolio um ein mobiles Internetangebot. Der Prepaid-Surfstick kommt mit eingebauter Tages-Flat, die bei Nutzung aktiv wird. Alternativ können Vielsurfer auch Monatspauschalen buchen.

  • simvalley Mobile SPT 800 3G

    SPT-800 3G: Outdoor-Smartphone mit zwei Simkarten

    Von simvalley Mobile kommt wieder ein neues Android-Smartphone mit Dual-Sim-Funktionalität. Das SPT-800 3G kann nicht nur zwei Simkarten auf einmal wegstecken, sondern bietet auch eine Notruftaste, Navigation und robustes Outdoor-Design.

  • Klapphandy

    Erste Multimodekarte mit GPRS, HSCSD und Wireless LAN

    Nokia hat ein erstes Datenübertragungsprodukt für Laptops und Handheld-Geräte entwickelt, das einen Internet-Zugriff über GPRS ermöglicht: das Nokia D211.

  • Handytarife

    KKF Net präsentiert mobile Lösungen für Firmennetze

    Das Mindener TK-Unternehmen stellt auf der diesjährigen Fachmesse Exponet in Köln eine Wireless-LAN-Lösung vor, mit der Mitarbeiter von öffentlichen Plätzen aus auf das eigene Unternehmensnetzwerk zugreifen können.

  • Internet

    11881: Testphase für Internetauskünfte

    Auskunft goes Internet: 11881 hat jetzt eine Testphase gestartet, in der man sich verschiedene Auskünfte aus dem Internet per SMS, Fax oder Mail schicken lassen kann.

Top