Bohrungen geplant

Wintershall stärkt Erdölförderung in Deutschland

Der deutsche Öl- und Gaskonzern Wintershall investiert weiter in die deutsche Erdölförderung. Allein im niedersächsischen Emlichheim würden bis zum Herbst vier Bohrungen vorgenommen, so die Kasseler BASF-Tochter. Anschließend solle das bestehende Erdölfeld Aitingen südlich von Augsburg durch eine zusätzliche Suchbohrung erweitert werden.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com

Emlichheim/Kassel (ddp.djn/sm) - "Der Anteil des verbrauchten Erdöls, der in Deutschland gefördert wird, ist zwar vergleichsweise gering - die heimische Produktion von 3,7 Millionen Tonnen deckt 3 Prozent des hiesigen Bedarfs - dennoch unterstützt jede Förderung vor der 'eigenen Haustür' die Versorgungssicherheit", erklärte das für die Produktion verantwortliche Vorstandsmitglied Ties Tiessen.

Top