Sauber!

Windrekord bei Schleswag: Jede zweite Kilowattstunde aus Windenergie

Windrekord bei der Schleswag in Rendsburg: Im stürmischen Februar betrug der Anteil der Windenergie an der Stromversorgung 50 Prozent. Am 26. Februar wurden bis zu 1150 Megawatt Leistung abgedeckt.

Strom sparen© Gina Sanders / Fotolia.com

Der stürmische Februar hat dem Rendsburger Stromversorger Schleswag einen Windenergierekord beschert. Jede zweite Kilowattstunde wurde aus der Windenergie gedeckt. Im Januar hatte der Anteil der Windenergie an der Stromversorgung etwa 42 Prozent, im Jahresdurchschnitt 2001 etwa 23 Prozent betragen.

Am 26. Februar wurden zu Spitzenzeiten bis zu 1150 Megawatt Leistung durch Windenergie abgedeckt. Als der Sturm jedoch eine Geschwindigkeit von 23 bis 25 Metern pro Sekunde erreichte, schalteten sich fast alle Windräder ab. Im Schleswag-Versorgungsgebiet sind derzeit 2145 Windräder nit einer Gesamtleistung von 1408 Megawatt an Netz angeschlossen. Da die Kapazitätsgrenze nach Unternehmensangaben nun erreicht ist, müsse das Land den Bau von drei neuen 110-Kilovolt-Trassen in Ostholstein, Dithmarschen und Nordfriesland genehmigen.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Windrad

    Ökostrom-Anteil lag im Sommer bei 27 Prozent

    Der Anteil der erneuerbaren Energien ist im Sommer vorläufigen Berechnungen zufolge auf etwas über 27 Prozent geklettert. Von Juli bis September betrug er 27,2 Prozent, wie aus vorläufigen Berechnungen des Internationalen Wirtschaftsforums Regenerative Energien (IWR) auf Basis von Daten der Strombörse EEX für die "taz" (Dienstagsausgabe) hervorgeht.

  • Strompreise

    Greenpeace energy baut Windpark in Österreich

    Parndorf ist mit einer mittleren Windgeschwindigkeit von 6,3 Metern pro Sekunde einer der besten Windanlagenstandorte in Österreich. Die acht Anlagen des Herstellers General Electric sollen jährlich mindestens 27 Millionen Kilowattstunden kohlendioxidfreien Strom einspeisen.

  • Stromnetz Ausbau

    Stromerzeugung 2001: Sieben Prozent Ökostrom

    Im vergangenen Jahr wurden mit 36 Milliarden Kilowattstunden etwa sieben Prozent des in Deutschland verbrauchten Stroms aus regenerativen Energieträgern erzeugt. Dabei lieferte die Wasserkraft 19,8 und die Windkraft 11,5 Milliarden Kilowattstunden.

  • Hochspannungsleitung

    Europäischer Strommarkt wächst um 44 Millionen Kunden

    Mit dem Beitritt der osteuropäischen Staaten in die Europäische Union erhält der Strommarkt einen Zuwachs von 44 Millionen Kunden und 378 Milliarden Kilowattstunden Strom.

  • Stromtarife

    e.dis nimmt die 900. Windkraftanlage in Betrieb

Top