Rekord

Windenergiebranche: Ein Quartal voller Highlights

Die Windkraftbranche boomt: In den ersten neun Monaten dieses Jahres wurden 1377 Windräder mit einer Gesamtleistung von 1.888,8 Megawatt neu errichtet. Ende September 2002 waren somit bundesweit fast 12 800 Windräder mit einer Gesamtleistung von 10 650 Megawatt in Betrieb. Den größten Windstrom-Anteil gibt es bundesweit in Schleswig-Holstein.

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com

Im dritten Quartal 2002 hat die Windkraft-Branche weltweit mit neuen Meilensteinen auf sich aufmerksam gemacht. So wurde in Dänemark etwa 15 Kilometer vor der Nordseeküste bei Esbjerg der weltweit größte Offshore-Windpark mit einer Gesamtleistung von 160 Megawatt errichtet. Der zweite Meilenstein: Im August errichtete die Enercon GmbH in Egeln bei Magdeburg die weltweit größte Windturbine: Die getriebelose E-112 mit einem Rotordurchmesser von 112 Metern hat eine Nennleistung von 4,5 Megawatt und wird in den nächsten Wochen mit der Stromproduktion beginnen.

In den ersten neun Monaten dieses Jahres wurden 1377 Windräder mit einer Gesamtleistung von 1.888,8 Megawatt neu errichtet. Ende September 2002 waren somit bundesweit fast 12 800 Windräder mit einer Gesamtleistung von 10 650 Megawatt in Betrieb. "Mit der zurzeit installierten Leistung lassen sich in einem normalen Windjahr rund vier Prozent des deutschen Stromverbrauchs decken", betont Dr. Peter Ahmels, Präsident des Bundesverbandes WindEnergie (BWE).

Bei der regionalen Verteilung der Windkraft-Leistung in Deutschland im Jahr 2002 bleibt Niedersachsen mit über 550 Megawatt neu installierter Leistung weiterhin das Windland Nummer eins. Zwischen Harz und Nordsee drehten sich Ende September etwa 3410 Anlagen. Die Windkraft kann damit mittlerweile zwölf Prozent des niedersächsischen Strombedarfs decken. Den größten Windstrom-Anteil gibt es bundesweit allerdings in Schleswig-Holstein: Dort können die insgesamt 2450 Anlagen mittlerweile über 25 Prozent des Strombedarfs decken.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Naturstrom

    EEG-Reform: Neue Regeln für Windenergie geplant

    Für die Windenergie wird es mit der Reform des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes im kommenden Jahr Änderungen bei der Förderung geben. Ähnlich wie es bereits für den Sonnenstrom gilt, soll die Höhe der Förderung über Ausschreibungen festgelegt werden.

  • erneuerbare Energien

    Warum Xaver die Windkraft-Produktion erschwert

    Der Orkan Xaver kann zwar den Windanlagen an sich nichts anhaben, denn sie seien stark genug für den Winddruck eines Orkans. Die Stromproduktion allerdings wird erheblich erschwert: Die Anlagen drehen sich nämlich automatisch aus dem Wind, wenn der Druck zu hoch wird.

  • Energieversorung

    Trittin: Windkraft boomt

    Umweltminister Trittin zeigte sich anlässlich der Inbetriebnahme einer weiteren Windkraftanlage im Windpark Bimolten bei Nordhorn (Niedersachsen) erfreut, dass die Rekordmarke von 10 000 Megawatt installierter Windkraftleistung in Deutschland jetzt erreicht wurde. Seit 1998 hat sich die in der Bundesrepublik installierte Leistung vervierfacht.

  • Hochspannungsleitung

    Deutsche Windkraft-Branche erreicht neuen Meilenstein

    20 Jahre ist es her, dass das erste private Windrad im Kreis Steinfurt seinen Betrieb aufnahm - jetzt kann die Branche einen weiteren Meilenstein feiern: 10 000 Megawatt Windkraft-Leistung in Deutschland. Damit ist Deutschland zugleich Windkraftweltmeister, die USA auf Platz zwei haben etwa 4250 Megawatt installiert.

  • Energieversorung

    Windkraft in Deutschland 2002: 1000 Megawatt in den ersten sechs Monaten

    Wenn sich die Windkraft in den kommenden Jahren so rasant weiter entwickelt, könnte Deutschland im Jahr 2010 zehn Prozent des benötigten Stroms aus Windkraft erzeugen. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres wurden mehr als 820 Windräder errichtet. Niedersachsen bleibt dabei weiterhin Windenergieland Nummer eins.

Top