Veranstaltungshinweis

WetterRisikoManagement: Wetterabhängig bei Umsatz und Gewinn?

Wer sein Unternehmen gegen Wettereinflüsse absichern will, sollte Wetterderivate nutzen. Ein Workshop dazu gibt Tipps und Tricks.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com
Der Einsatz von Wetterderivaten im Rahmen des Risikomanagements ist ein neues und wichtiges Geschäftsfeld. Er dient der Umsatz- oder Volumenabsicherung und damit zur Verstetigung von Umsatz und Gewinn eines Unternehmens.


FinanzTrainer.com hat ein norddeutsches Energieversorgungsunternehmen gegen einen "verregneten Sommer" durch ein Wetterderivat abgesichert. Erstmalig in Europa wurde ein Unternehmen gegen Regen und dem damit verbundenen Einnahmenausfall über den gesamten Sommer abgesichert. Auch andere Unternehmen und Branchen könnten sich mit Wetterderivaten gegen ihr spezielles Wetterproblem absichern. Absatzprobleme durch einem "warmen Winter" und verringerten Energieabsätzen oder ausbleibendem Wind könnten der Vergangenheit angehören, denn diese Probleme kann man mit Wetterderivaten lösen.


Know-How-Transfer, Anbieter, Nachfrager, Marktteilnehmer und aktuelle Entwicklungen gibt es beim "Marktplatz Wetterderivate Deutschland". Am 18. Juni findet in Hamburg ein 1-TAG Intensiv-Training "WetterRisikoManagement mit WetterDerivaten" statt. Programm, Anmeldeformular und Informationen zu den Referenten unter www.FinanzTrainer.com.

Top