Outperform

WestLB stuft RWE hoch

Weil RWE den Markt überraschen könnte, wenn das Unternehmen seinen Ausblick für 2005 bekannt gibt, haben die Analysten der WestLB ihre Anlageempfehlung für die RWE-Aktien von "Neutral" auf "Outperform" hoch gestuft. Das Kursziel der Aktie erhöhten die Analysten von 44 auf 46 Euro.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Düsseldorf (ddp/sm) - Die Analysten der WestLB haben ihre Anlageempfehlung für die Aktien des Energiekonzerns RWE von "Neutral" auf "Outperform" hoch gestuft. Das im Deutschen Aktienindex (DAX) gelistete Papier biete gutes Aufwärtspotenzial bei nur begrenztem Risiko, erklärten die Experten.

RWE könnte den Markt überraschen, wenn das Unternehmen seinen Ausblick für 2005 bekannt gibt. Es könnte sich jedoch für den Konzern als schwierig herausstellen, die allgemeinen Erwartungen für 2004 zu übertreffen, hieß es weiter. Das Kursziel der Aktie erhöhten die Analysten von 44 auf 46 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromtarife

    WestLB senkt E.ON und RWE nach Wahl auf "neutral"

    Für die Aktien der Energieversorger E.ON und RWE bedeutet der Ausgang der gestrigen Bundestagswahl einen herben Verlust: Die Analysten der Bankhäuser WestLB und Sal. Oppenheim sehen die Werte der beiden Energiegiganten massiv unter Druck, weil der Ausstieg vom Atomausstieg nun wieder in Frage gestellt wird.

  • Stromtarife

    Düsseldorf: Call-Option für RWE-Aktien

    Düsseldorf will seine Beteiligung am größten deutschen Energieversorger RWE verkaufen, und das möglichst gewinnbringend. Dazu liegt dem Stadtrat jetzt eine Beschlussvorlage vor, in der die Abgabe der knapp 5,7 Millionen Aktien üb er eine sogenannte Call-Option vorgesehen ist.

Top