Personalie

WestLB-Chef übernimmt RWE-Aufsichtsratsvorsitz

Dr. Thomas R. Fischer, Vorsitzender des Vorstandes der WestLB AG, soll in der nächsten Sitzung des Aufsichtsrates des Essener Energiekonzerns RWE am 8. Dezember 2004 den Vorsitz des Gremiums übernehmen. Er tritt damit die Nachfolge des Mitte Oktober verstorbenen Dr. Friedel Neuber an.

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com

Essen (red) - Als Nachfolger des Mitte Oktober verstorbenen Dr. Friedel Neuber soll Dr. Thomas R. Fischer, Vorsitzender des Vorstandes der WestLB AG, den Vorsitz im Aufsichtsrat des Energiekonzerns RWE AG übernehmen. Das entsprechende gerichtliche Verfahren ist heute vom Vorstand der RWE AG eingeleitet worden.

Die endgültige Entscheidung fällt in der nächsten ordentlichen Sitzung des Aufsichtsrats der RWE AG am 8. Dezember 2004.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Strom sparen

    RWE: Positive Reaktionen auf Wasserausgliederung

    Der Essener Energiekonzern RWE steht angeblich vor einer Neuordnung seiner Wasseraktivitäten. Nach Informationen der "Berliner Zeitung" sollen große Teile der Sparte abgespalten und an die Börse gebracht werden. Der Aktienkurs des DAX-Unternehmens erhielt Impulse, Analysten zeigten sich angetan.

Top