Naturschutz vor Ort

Wesertal-Umweltstiftung fördert Umwelt-Projekte mit über 55.000 Euro

Gemeinsam mit vier Landkreisen fördert die Elektrizitätswerk Wesertal GmbH seit 1998 Projekte, die klima- und umweltgerechtes Handeln forcieren oder sich in der Umweltbildung engagieren. Im Rahmen der jüngsten Sitzung des Kuratoriums der "Wesertal-Umweltstiftung" wurden mehr als 55.000 Euro für aktuelle Vorhaben ausgeschüttet.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com

Seit nunmehr vier Jahren fördern die Elektrizitätswerk Wesertal GmbH sowie die Kreise Lippe, Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg unter dem Dach der "Wesertal-Umweltstiftung" energie- und umweltschonende Projekte im Bereich der Energiegewinnung und des Naturschutzes. Im Rahmen der jüngsten Kuratoriumssitzung stand neben der Vorstandswahl die Beratung über die Vergabe von Fördermitteln an verschiedene Projektträger auf der Tagesordnung. Insgesamt werden 55.260 Euro sieben aktuellen Projekten zugute kommen.

Mit den Fördergeldern setzt sich die Wesertal-Umweltstiftung aktiv für klima- und umweltgerechtes Handeln ein. Sie fördert den Klimaschutz in der Region durch Umweltbildung und die Unterstützung von Naturschutzprojekten. So fließen etwa 33.000 Euro in den weiteren Ausbau des Rolfschen Hofes in Detmold-Berlebeck (Kreis Lippe), wo heimatbezogene Naturkunde an Kinder und Erwachsene vermittelt werden soll. Auch kleinere Projekte werden gefördert, darunter die Errichtung einer Photovoltaikanlage auf dem Dach einer Haupt- und Realschule.

Zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Wesertal-Umweltstiftung wurde Hans Jürgen Krauß, Oberkreisdirektor des Kreises Hameln-Pyrmont, gewählt. Neuer Stellvertreter ist Dr. Michael Bartsch, Generalbevollmächtigter der Elektrizitätswerk Wesertal GmbH. Die bisherigen Vorstandsmitglieder, Friedel Heuwinkel, Landrat des Kreises Lippe sowie Henning Probst, Geschäftsführer der Elektrizitätswerk Wesertal GmbH, wurden mit großem Dank für ihre Arbeit als Vorstandsmitglieder verabschiedet.

Weiterführende Links
  • Weitere Informationen und Förderanträge gibt es im Internet unter:
Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromnetz Ausbau

    Wesertal-Umweltstiftung beschließt neue Förderungen

    Die Umweltstiftung Wesertal fördert auch in diesem Jahr den Klimaschutz in der Region mit der Unterstützung von Naturschutzprojekten von Vereinen und öffentlichen Körperschaften. Über insgesamt 41.307 Euro können sich u.a die Kirchengemeinde Ottenstein, der Verein Kaleidoskop und der VfL Hessisch Oldendorf freuen.

  • Energieversorung

    Wesertal: Anteil erneuerbarer Energien gestiegen

    Die Elektrizitätswerk Wesertal GmbH sieht den Umweltschutz als wesentlichen Wettbewerbsfaktor. Aus diesem Grund bietet das Unternehmen der finnischen Fortum-Gruppe mehrere Programme zur Förderung regenerativer Energien.

Top