41.307 Euro

Wesertal-Umweltstiftung beschließt neue Förderungen

Die Umweltstiftung Wesertal fördert auch in diesem Jahr den Klimaschutz in der Region mit der Unterstützung von Naturschutzprojekten von Vereinen und öffentlichen Körperschaften. Über insgesamt 41.307 Euro können sich u.a die Kirchengemeinde Ottenstein, der Verein Kaleidoskop und der VfL Hessisch Oldendorf freuen.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Auch im Jahr 2002 will die Wesertal-Umweltstiftung zukunftsweisende und umweltschonende Projekte in der Region fördern: Insgesamt 41.307 Euro sollen sechs Projekten zugute kommen. Das hat das Kuratorium der Umweltstiftung auf seinen beiden jüngsten Sitzungen beschlossen.

Gefördert werden unter anderem die Renaturierung eines Rückhaltebeckens in Bad Pyrmont - Hagen, Messgeräte zur Verbrauchswerteaufnahme der Sporthalle in Hessisch Oldendorf mit Energie sparender Bauweise, die Anlegung eines Waldgartens nach Permakulturgrundsätzen in Buchhagen, und ein Visualisierungssystem zur neuen Photovoltaik-Anlage der Kirchengemeinde Ottenstein. "Mit der Förderung dieser energie- und umweltschonenden Projekte im Bereich der Energiegewinnung und des Naturschutzes unterstreicht die Umweltstiftung einmal mehr ihr Bestreben, jene gemeinnützigen Initiativen zu unterstützen, die die Lebensqualität in unserer Region für nachfolgende Generationen verbessern", erläuterte Ingo Rogal, Leiter der Geschäftsstelle der Wesertal-Umweltstiftung.

Das könnte Sie auch interessieren
Top