Um einen halben Pfennig

Wesertal senkt Erdgaspreis

Der Hamelner Energieversorger Wesertal hat zum 1. Oktober seine Preise für Erdgas um sieben Prozent gesenkt. Grund sind die gesunkenen Heizölpreise.

Energieversorung© Gina Sanders / Fotolia.com

Wesertal-Kunden können sich freuen: Rechtzeitig zur Heizsaison hat der Hamelner Energieversorger die Erdgaspreise um bis zu sieben Prozent (brutto) gesenkt. Der Verbrauchspreis reduzierte sich zum 1.Oktober 2001 um etwa 0,5 Pfennig pro Kilowattstunde Gas.

"Durch die gesunkenen Heizölpreise, an die die Erdgaspreise mit einer mehrmonatigen Verzögerung gekoppelt sind, ergeben sich derzeit günstigere Gasbezugspreise", erklärt Unternehmenssprecher Michael Sasse. Wie viel der einzelne Haushalt durch die Preissenkung spart, hängt im Wesentlichen vom Verbrauch ab. Denn je nach Verbrauchsgewohnheiten bietet Wesertal seinen Kunden unterschiedliche Tarif- und Vertragsmodelle für Erdgas an. Ein Beispiel: Für ein Einfamilienhaus mit einem üblichen Jahresverbrauch in Höhe von 30 000 Kilowattstunden sinken die Kosten bei der Jahresabrechnung um nahezu 174 DM (brutto). Wie lange der günstigere Preis aufrechterhalten werden kann, ist jedoch ungewiss. "Aufgrund der aktuellen politischen Entwicklungen könnte es durchaus sein, dass der niedrigere Ölpreis wieder steigt", erklärt Michael Sasse. Zudem sagte er zu, dass es bei der Euroumstellung keine versteckten Preiserhöhungen geben wird. Die neuen Preise sind nach dem offiziellen Umrechnungskurs bereits in Euro umgesetzt worden.

Das könnte Sie auch interessieren
Top