Warnung vor längerfristigen Vertragsbindungen

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com
Die Arbeitsgemeinschaft der Verbraucherverbände (AgV) warnt die Verbraucher davor, sich längerfristig an einen Stromversorger zu binden. Der Grund dafür ist, daß es nach wie vor keine allgemeingültige Regelung bei der Durchleitung von Strom gibt. Die AgV hofft aber, daß Ende September die Durchleitungsregeln verbessert werden und der Markt damit endlich in Bewegung kommt. Bis dahin sollten sich Kunden, die ihren Versorger wechseln, nicht auf Bindungen einlassen, die länger als ein Jahr dauern.
Top