Terminhinweis

VWEW-Fachtagung: Wettbewerbsvorteile durch Workforce Management

Der VWEW informiert am 14. September in Hamburg über Einsatzplanung, Auftragserfassung und –abwicklung mit Hilfe von Workforce Management-Systemen. Themenschwerpunkte sind Entwicklungs- und Ausbaupotenzial von Workforce Management-Systemen sowie ausführliche Praxisberichte.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Frankfurt (red) - Intelligente Planung und höhere Effizienz beim Einsatz von Servicemannschaften und Einsatzfahrzeugen erhalten als Folge des Kostendrucks bei Energieversorgungsunternehmen einen immer höheren Stellenwert.

Einsatzplanung, Auftragserfassung und -abwicklung sowie die zugehörige Dokumentation können mit Hilfe von Workforce Management-Systemen (WFM-Systeme) optimiert werden. Welche Erfahrungen damit bereits in den USA, in Europa und in Deutschland existieren und wie ein WFM-System wirtschaftlich implementiert werden kann, erläutert Experten auf dieser Tagung.

Die VWEW-Fachtagung mit begleitender Ausstellung "Workforce Management - Wettbewerbsvorteile durch intelligente Auftrags- und Einsatzsteuerung im EVU-Netz" am 14. September in Hamburg richtet sich vor allem an Entscheider und Umsetzer im Bereich der Netzbetreiber, Asset Manager, Netz-Controller aus Bau und Instandhaltung sowie Netzservice und –vertrieb. Themenschwerpunkte sind Entwicklungs- und Ausbaupotenzial von Workforce Management-Systemen sowie ausführliche Praxis-, Anwendungs- und Erfahrungsberichte von Fachleuten aus der Energiebranche und von Ausstellern und Herstellern.

Weiterführende Links
  • Anmeldung und weitere Informationen - hier klicken
Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromkosten

    Höhere Netzkosten verteuern den Strom

    Die Netznutzungsentgelte werden in vielen Städten steigen. Das wird sich auf den Stromrechnungen für das kommende Jahr niederschlagen. Allerdings sind die Strompreise an der Börse gefallen, wodurch Preissenkungen von Seiten der Stromversorger möglich sind.

  • Stromnetz Ausbau

    Kartellamt untersagt Mainova AG Netzanschlussverweigerung

    Der Frankfurter Energieversorger Mainova muss der GETEC net GmbH (Hannover) und der Energieversorgung Offenbach AG (EVO) den Anschluss an ihr Mittelspannungsnetz ermöglichen. Das hat das Bundeskartellamt heute entschieden. Kartellamtspräsident Böge sagte, das Verfahren hätte Pilotcharakter für den Netzanschluss.

  • Stromtarife

    Der Datenaustausch im Energiemarkt funktioniert: Das EDNA-Szenario auf der EDMlive 2002

    Sieben Unternehmen der Energiewirtschaft werden anlässlich des VDN/VDEW-Fachkongresses "EDMlive" am 16. und 17. September zeigen, wie der elektronische Datenaustausch im Energiemarkt funktionieren könnte. Im Rahmen des live-Szenarios der EDNA-Initiative wird demonstriert, dass auch komplexe Geschäftsprozesse im Energiemarkt automatisiert werden können.

  • Hochspannungsleitung

    VWEW-Fachtagung und Ausstellung: Workforce Management

    Intelligente Planung und höhere Effizienz beim Einsatz von Servicemannschaften und Einsatzfahrzeugen erfährt jetzt auch in der Energiebranche hohe Bedeutung. Der VWEW-Energieverlag veranstaltet zum "Workforce Management" eine Fachtagung mit Ausstellung in Duisburg und Augsburg.

Top