Geplant

VSE und Saar Ferngas erhöhen Beteiligung an den Stadtwerken Sulzbach

Die saarländischen Versorgungsunternehmen VSE AG und Saar Ferngas AG haben ihre Beteiligung an den Stadtwerken Sulzbach um je 7,5 Prozent auf je 15 Prozent aufgestockt.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Nachdem sich die beiden regionalen Versorgungsunternehmen VSE AG und Saar Ferngas AG (SFG) bereits vor einem Jahr mit je 7,5 Prozent an den Stadtwerken Sulzbach beteiligt hatten, erhöhten beide jetzt wie vorgesehen ihre Anteile nochmals um je 7,5 Prozent. Damit halten die Stadt Sulzbach 70 Prozent und die Regionalversorger jeweils 15 Prozent.

Aufgrund des härter werdenden Wettbewerbs auf den europäischen Energiemärkten hatten sich der Stadtrat und die entsprechenden Aufsichtsgremien für eine Kooperation der Stadtwerke Sulzbach mit den saarländischen Partnern VSE und SFG entschieden. Die Beteiligung umfasst ausschließlich die Bereiche der Versorgung mit Strom, Erdgas, Fernwärme und Trinkwasser sowie die Abwasserentsorgung. Ausgenommen sind die kommunalen Dienstleistungen, die von den Stadtwerken für die Kommune erbracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Hochspannungsleitung

    Oktoberfest: Stromverbrauch wie eine Kleinstadt

    Das Oktoberfest ist eine riesige Veranstaltung, die auch der Organisation und Logistik einiges abverlangt. Für die Versorgung mit Strom, Gas und Wasser sind die Stadtwerke München seit Wochen im Einsatz. Kein Wunder: Für Fahrgeschäfte, Beleuchtung und Buden wird so viel Strom verbraucht wie ein Dorf in einem ganzen Jahr benötigt.

  • Strompreise

    Stadtwerke und Kommunen rüsten sich für Energiewende

    Stadtwerke und private Unternehmen wollen bei der Energiewende in Deutschland vorne mitmischen. Gerade die Kommunen, die sich schon im Abseits sahen, wittern ihre Chance. Der Ökostrom-Branchenverband BEE erwartet Milliardeninvestitionen und deutliche Arbeitsplatzzuwächse.

  • Stromnetz Ausbau

    energis und KEW rücken weiter zusammen

    Das saarländische Queerverbundunternehmen energis hat seine Beteiligung an der Neunkirchner KEW AG aufgestockt. Damit sollen weitere Synergien erzielt werden.

  • Strom sparen

    N-ERGIE beteiligt sich mit 25,1 Prozent an Stadtwerken Schwabach

    Die Stadtwerke Schwabach sind ab Beginn kommenden Jahres Teil der N-ERGIE AG, einem Verbund von Energieversorgern im Großraum Nürnberg.

  • Stromtarife

    Stadtwerke Leipzig auf der Baufachmesse

    Service und Dienstleistungen stellen die Stadtwerke vom 24. bis 28. Oktober auf der Leipziger Baufachmesse vor. Informative Veranstaltungen stehen zudem auf dem Programm.

Top