Drei Tarife

Vodafone stellt LTE-Portfolio neu auf

Vodafone hat sein LTE-Portfolio verschlankt und bietet jetzt drei Tarife an, von denen zwei eine Telefonflatrate beinhalten. Die Preise bewegen sich zwischen 24,99 und 44,99 Euro, das enthaltene Datenvolumen liegt zwischen zehn und 30 GB.

Vodafone© Vodafone GmbH

Düsseldorf (red) - Das sind die neuen LTE-Tarife für Zuhause, die jetzt bei Vodafone (www.vodafone.de/lte) buchbar sind:

Der LTE Zuhause S ersetzt den vormaligen Tarif "Zuhause Internet 7200". Er bietet eine Surfgeschwindigkeit von maximal 7,2 Mbit/s und einen Upload von bis zu 1,4 Mbit/s. Ab einem Datenvolumen von zehn GB im Monat wird der Speed auf höchstens 384 kbit/s gedrosselt. Gespräche ins deutsche Festnetz sind ab zwei Cent die Minute möglich (Nebenzeit), ins Mobilfunknetz zahlt man je nach Netz um die 20 Cent. Zum Start zahlt man für den Tarif 24,99 Euro monatlich, der erste Monat ist gratis.

Die Hardware kostet extra

Für die Hardware kommen 19,90 Euro einmalig sowie 2,50 Euro an monatlicher Miete hinzu. Wechsler mit noch laufendem Vertrag können für bis zu zwölf Monate eine Befreiung vom Grundpreis erhalten. Diese Konditionen gelten auch für die beiden größeren Tarife.

Tarife mit Festnetzflatrate

Wer eine Festnetzflatrate möchte, bekommt diese im Vodafone LTE Zuhause M. Hier profitiert man zudem von einer Geschwindigkeit von bis zu 21,6 Mbit/s im Down- und bis zu 5,7 Mbit/s im Upload. Das Datenvolumen steigt auf 15 GB. Der Preis liegt mit zehn Euro mehr bei 34,99 Euro monatlich.

Vielsurfer greifen am besten zum LTE Zuhause L, der den Internetzugang mit bis zu 50 Mbit/s im Down- und bis zu zehn Mbit/s im Upload erlaubt. Hier ist ein ungedrosseltes Datenvolumen von 30 GB enthalten. Kunden zahlen derzeit für das Angebot 44,99 Euro im Monat.

o2 stellt Zuhause LTE vorerst ein

o2 bietet seinen LTE-Tarif für Zuhause aktuell nicht mehr an. Man findet ihn zwar noch bei o2 auf der Homepage, kann ihn aber nicht mehr buchen. Ob auch o2 an einer Tarifumstellung arbeitet oder sich ganz auf die Vermarktung mobiler LTE-Tarife konzentrieren will, ist uns nicht bekannt.

DSL-Tarife kostenlos vergleichen - hier klicken
Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Paar mit Tablet

    Unitymedia, 1&1 und Co.: Tariftipps im Februar

    Unitymedia rollt sei Tarifangebot komplett auf, bei 1&1 profitieren vor allem diejenigen, die unter 28 sind und easybell-Verträge laufen ohne Mindestvertragslaufzeit: Wir haben uns zu Beginn des Februars umgesehen und geben 4 Tipps für das günstige Surfen zu Hause.

  • Mails

    Tarif-Schnäppchen sichern im Februar

    Auf der Suche nach einem neuen Handytarif? Auch im Februar kann man wieder ein Schnäppchen machen, wenn man weiß, wo man schauen muss. Wir haben die aktuellen Angebote der Mobilfunker sondiert und stellen einige günstige Tarife vor.

  • DSL-Vergleich

    Schnäppchen für schnelles Internet im November

    Vier Schnäppchen zum schnellen Surfen finden Sie auf dieser Seite. Sie beinhalten spezielle Angebote für den November 2013.

  • o2

    o2 stellt DSL-Portfolio neu auf

    Die Drosselung kommt auch bei o2 auf viel surfende Festnetz-Kunden zu. Die neuen Tarife bringen aber auch etwas Positives mit: Eine Allnet-Flat für Telefonie, die künftig in allen Tarifen bereits enthalten ist.

  • Vodafone

    Neue Vodafone-Tarife ab zehn Euro

    Vodafone erweitert in den kommenden Tagen sein Smartphone-Tarifangebot für Vertragskunden. Anfang Juli stehen zwei neue Einsteiger-Tarife mit Internet-Flat, Minuten- und SMS-Pakten zur Verfügung. Aber das ist noch nicht alles.

Top