Doppelflat

Vodafone: Bis zu 400 Mbit/s jetzt buchbar

Vodafone bietet den Tarif "Internet & Phone Kabel 400 V" ab sofort zur Buchung an. Neukunden können den bis zu 400 Mbit/s schnellen Internetzugang zwölf Monate lang bereits für 19,99 Euro im Monat nutzen. Wir haben die Konditionen unter die Lupe genommen.

Vodafone© Vodafone GmbH

Düsseldorf - In der vergangenen Woche hatte der Mobilfunk- und Kabelnetzbetreiber Vodafone (www.vodafone.de/kabel) angekündigt, dass schon bald für rund vier Millionen Haushalte Internetzugänge per Kabelnetz mit Bandbreiten von bis zu 400 Mbit/s verfügbar sein sollen. Nun ist es soweit. Auf der Homepage des Anbieters findet sich jetzt der neue Tarif "Internet & Phone Kabel 400 V".

400 Mbit/s zwölf Monate lang zum reduzierten Preis

In den ersten zwölf Monaten zahlen Neukunden für den schnellsten Kabel-Tarif von Vodafone einen reduzierten monatlichen Preis von 19,99 Euro. Erst ab dem 13. Monat berechnet Vodafone den regulären Preis von 44,99 Euro. Als einmaliges Bereitstellungsentgelt fallen 39,99 Euro an.

Drosselung nach Verbrauch von 1.000 GB Datenvolumen

Der Tarif "Internet & Phone Kabel 400 V" beinhaltet eine Telefon-Flatrate in das deutsche Festnetz. Mit an Bord ist zudem eine Internet-Flatrate mit Bandbreiten von bis zu 400 Mbit/s im Download sowie 25 Mbit/s im Upload. Wie beim bislang schnellsten Angebot "Internet & Phone Kabel 200 V" macht auch bei dem neuen Tarif das "V" im Tarifnamen darauf aufmerksam, dass nach Erreichen eines bestimmten monatlichen Datenvolumens eine Drosselung der Bandbreite erfolgt. Allerdings sind in dem Tarif 1.000 GB Highspeed-Datenvolumen inklusive, das entspricht nach Angaben von Vodafone beispielsweise 241 90-minütigen HD-Filmen. Wer das relativ großzügig bemessene schnelle Datenvolumen dennoch ausschöpft, surft nach Erreichen des Limits bis zum Monatsende mit 10 Mbit/s im Download sowie 1 Mbit/s im Upload weiter.

Mobilfunkvertrag verpflichtender Vertragsbestandteil

Ein weiterer Tarifbestandteil ist der Mobilfunkvertrag "Vodafone Basic" ohne monatliche Grundgebühr. Eine Telefonie-Flat in das deutsche Vodafone-Netz lässt sich kostenlos nutzen, für Gespräche in alle anderen deutschen Netze werden 9 Cent berechnet. Eine SMS in alle deutschen Netze schlägt ebenfalls mit 9 Cent zu Buche. Für die verpflichtende Bereitstellung von "Vodafone Basic" stellt Vodafone einmalig 9,99 Euro in Rechnung. Wird der Mobilfunk-Tarif mit 24-monatiger Laufzeit allerdings nicht genutzt, fallen keine weiteren monatlichen Kosten an.

50 Euro Online-Bonus

Als Hardware gibt es wie auch in den anderen Tarifen einen kostenfreien Kabelrouter. Für 2 Euro monatlich stellt Vodafone einen WLAN-Kabelrouter zur Verfügung, für 5 Euro im Monat lässt sich die Fritz!Box 6490 Cable nutzen.

Bei Online-Bestellung bis zum 21. Juni winkt ein Bonus in Höhe von 50 Euro als Rechnungsgutschrift. Weitere Details und Bestellmöglichkeiten finden sich online unter www.vodafone.de/kabel.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Top