Viterra Energy Services mit neuem Produkt

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Viterra Energy Services AG (VES) mit Sitz in Essen gehört mit einem erwarteten Jahresumsatz von etwa 740 Millionen DM und mehr als 40 Millionen abgelesenen Messgeräten pro Jahr zu den weltweiten Marktführern in der verursachungsgerechten Abrechnung von Energie und Wasser. Das Unternehmen ist in 27 Ländern an über 65 Standorten für mehr als 510 000 Kunden tätig.


Jetzt bietet VES bietet auch in Deutschland Leistungen für die Metering-Branche an. Insgesamt will das Unternehmen damit mittelfristig einen Metering-Umsatz von 250 Millionen DM erzielen, davon allein 100 Millionen DM in Deutschland. "Der Einstieg in den deutschen Metering-Markt ist für Viterra Energy Services ein wichtiger strategischer Schritt. Wir werden unsere langjährige Kompetenz in der Erstellung verbrauchsbezogener Abrechnungen und unsere Erfahrungen auf bereits deregulierten europäischen Märkten nun auf den deutschen Metering-Markt übertragen", erklärte der Vorstandsvorsitzende von VES, Michael I. Klein. Metering für Strom und Gas bedeutet die Installation und Wartung von Messgeräten, die Messung und Auswertung von Verbrauchsdaten, die Durchleitung durch fremde Netze und die Erstellung von Abrechnungen.


Unter dem Titel "Energie im Griff" bietet VES umfassende, individualisierte Dienstleistungen für Energieversorger, Energiehändler, Netzbetreiber und Multisite-Energy-Customer (Bündelkunden) an. Dabei handelt es sich um ein komplettes Dienstleistungspaket rund um die Abwicklung von Energielieferungen, das aus einer Hand angeboten wird. In Kooperation mit der Telekom-Tochter T-Mobil wird die Datenübertragung sowohl im Fest- wie im Mobilfunknetz durchgeführt. Die Übertragung von Daten durch VES wird über das Mobilfunknetz T-D1 erfolgen. Durch die Zusammenarbeit mit T-Mobil ist der Zugang zu den neuesten Telekommunikations-Technologien wie WAP, UMTS oder GPRS sichergestellt.


Weitere Informationen unter www.viterra.de.

Das könnte Sie auch interessieren
Top