Zuwachs

Virtueller Mitarbeiter: Erik der Elch bei den Stadtwerken Flensburg

Der Internetauftritt der Stadtwerke Flensburg hat einen virtuellen Kundenberater. Der Elch Erik von Erikson soll den 24-Stunden-Service für Kunden und Besucher der Seiten verbessern. Der so genannte Avatar antwortet auf Fragen zu den Stadtwerken und ihren Stromangeboten.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Flensburg (red) - Die neue Webseite der Stadtwerke Flensburg wurde strukturierter und kundenfreundlicher gestaltet. Neben der Navigation sind auch die Online-Eingabemöglichkeiten (Neukunde werden, online Zählerstände eingeben oder Umzüge registrieren lassen) optimiert worden, so das Unternehmen. Im erweiterten Download-Bereich finden sich alle wichtigen Informationen sowie die Kundenzeitschrift im PDF-Format.

Ein weiterer Service ist der neue Kundenberater Erik der Elch. Wie die Stadtwerke mitteilten, war er zunächst als Praktikant bei den Stadtwerken Flensburg tätig und hat nun seine Probezeit beendet. Erik habe die Arbeit viel Spaß gebracht, so dass er nun Vollzeit (von 0:00 bis 24:00 Uhr, 7 Tage die Woche und 365 Tage pro Jahr) arbeiten möchte. Nachdem alle arbeitsrechtlichen Fragen (auch die Pausenzeiten) geklärt seien, ist er nun auf der Webseite im Einsatz und gibt Antworten zu Fragen rund um das Angebot der Stadtwerke.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Strompreise

    Online Adventskalender von E.ON Ruhrgas und Stadtwerke Flensburg

    Der erste gedruckte Adventskalender wurde 1904 von einem Münchner Verleger produziert. Die Kinder mussten damals noch von Hand die 24 Felder aus speziellen Bögen ausschneiden und aufkleben. Diese Zeiten sind längst vorbei - heute gibt es interaktive Adventskalender auf den Internetseiten der Versorger.

Top