Versions-Check

Viele Android-Handys surfen mit Jelly Bean

Die meisten Android-Handys sind mit einer relativ aktuellen Version des Betriebssystems im Netz unterwegs. Nach den jüngsten Zahlen von Google ist auf 59 Prozent der Smartphones Android Jelly Bean installiert.

Android© Google

Berlin (dpa/tmn/red) - Auf den meisten Android-Handys läuft inzwischen eine relativ aktuelle Version des Betriebssystems. Das geht aus aktuellen Zahlen von Anfang 2014 vor, die Google veröffentlicht hat. Erfasst werden dabei alle Smartphones mit Android, die sich über die entsprechende App bei Google Play anmelden. Mehr als die Hälfte von ihnen (59 Prozent) hat demnach Android in der Version Jelly Bean an Bord, also mit den Versionsnummern 4.1 bis 4.3. Dazu kommen rund 17 Prozent der Geräte, auf denen noch Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) läuft.

Viele Android-Versionen im Umlauf

Allerdings ist den Angaben nach auch fast ein Viertel der Android-Nutzer (23 Prozent) noch mit den alten Fassungen 2.2 und 2.3 (Froyo und Gingerbread) unterwegs. Die allerneueste Version 4.4 (KitKat) ist bisher nur auf einer kleinen Minderheit (1 Prozent) der Smartphones installiert. Google veröffentlicht regelmäßig neue Versionen seines mobilen Betriebssystems. Smartphone-Nutzer können allerdings nicht selbst entscheiden, ob sie die Updates installieren, sondern sind darauf angewiesen, dass der Hersteller ihres Geräts diese zur Verfügung stellt.

Quelle: DPA

Das könnte Sie auch interessieren
  • Handy mit Android

    Banktrojaner Acecard bedroht Android-Systeme

    Die Sicherheitsexperten von Kaspersky warnen vor dem Banktrojaner Acecard. Die Schadsoftware infiziere Geräte mit Android-Betriebssystem. Angriffsziele seien Banking-Apps und Anwendungen wie WhatsApp, Twitter und Facebook.

  • Microsoft

    Microsofts neuer Browser heißt "Edge"

    Auf der Entwicklerkonferenz "Build" stellt Microsoft neue Entwicklungen rund um Windows und Office vor. So hat das Unternehmen angekündigt, Apps für iOS und Android auch auf Windows-Geräte bringen zu wollen. Der neue Browser wiederum soll "Edge" heißen.

  • Aldi Nord

    Neuer günstiger Androide von Aldi

    Bei Aldi Nord kommt am 10. Juni ein neues günstiges Smartphone der Eigenmarke Medion in den Verkauf. Für einen günstigen Preis von 129 Euro gibt es eine ordentliche Mittelklasse-Ausstattung mit 5-Megapixel-Kamera und Dual-Core-Prozessor.

  • Google

    Google startet eigenen Musikstreaming-Dienst

    Der US-Internetriese Google startet einen Musik-Streaming-Dienst für Smartphones und Tablet-Computer mit dem hauseigenen Betriebssystem Android. Das Angebot Google Play All Access wurde am Mittwoch auf der Entwicklerkonferenz Google I/O in San Francisco vorgestellt.

  • Aldi Süd

    Einsteiger-Smartphone und Notebook bei Aldi

    Aldi hat ab 25. April ein Einsteiger-Smartphone von Samsung im Angebot, außerdem gibt es ein günstiges Notebook der Aldi-Eigenmarke Medion. Während das Smartphone nur in den Süd-Filialen verkauft wird, bekommt man das Notebook beiderseits des Aldi-Äquators.

Top