Verwaltungsgericht

Verfahren soll Klärung bringen

Veränderungssperre für Rheinschanzinsel veröffentlicht - EnBW Kraftwerke AG reicht Normenkontrollantrag beim Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg ein.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Die EnBW Kraftwerke AG (Philippsburg) wird beim Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg in Mannheim einen Normenkontrollantrag einreichen. Der Normenkontrollantrag dient zur Überprüfung der Rechtmäßigkeit einer Veränderungssperre für das Gebiet Rheinschanzinsel, die von der Stadt Philippsburg gestern veröffentlicht wurde.

Die Veränderungssperre wurde mit der Veröffentlichung wirksam. Ziel der Stadt Philippsburg ist es, einen langfristigen Bebauungsplan für das Gebiet Rheinschanzinsel aufzustellen. Die Veränderungssperre verbietet zunächst alle baulichen Maßnahmen auch auf dem Gelände des EnBW Kernkraftwerks Philippsburg.

Die Sperre und ein etwaiger späterer Bebauungsplan hätten keine Auswirkung auf das baurechtlich bereits genehmigte Interimslager, teilte die EnBW mit. Die EnBW Kraftwerke AG sieht in dem Normenkontrollverfahren den richtigen Weg, die Prüfung des Sachverhalts durch eine unabhängige Instanz herbei zu führen.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromnetz Ausbau

    Block 1 des AKW Philippsburg ist vom Netz

    Der Energiekonzern EnBW hat den Block 1 des Kernkraftwerks Philippsburg vom Netz genommen. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, soll während des Stillstandes ein Brennelement ausgetauscht werden. In der Anlage war nach der Revision im Sommer ein Hinweis auf einen Defekt an einem solchen Element festgestellt worden.

  • Strom sparen

    Hohe Sicherheit: Gute Noten für AKW Neckarwestheim

    Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) hat dem baden-württembergischen Kernkraftwerk Neckarwestheim ein sehr gutes Zeugnis ausgestellt. Das 33 Jahre alte Atomkraftwerk sei "nach internationalen Maßstäben eine sehr gute Anlage", die viele Merkmale einer starken Sicherheitskultur aufweise, sagte der IAEA-Verantwortliche Miroslav Lipar am Donnerstag in Karlsruhe.

  • Stromtarife

    Castor-Transport nach La Hague heute gestartet

    Der Castor-Transport rollt wieder: Von den deutschen Atomkraftwerken Philippsburg und Biblis sind derzeit mehrere Castor-Behälter in die fanzösische Wiederaufarbeitungsanlage La Hague unterwegs.

  • Energieversorung

    Jahresrevision im Block 1 planmäßig beendet

    Die Prüfungen und Inspektionsarbeiten am EnBW Kernkraftwerk Philippsburg haben knapp drei Wochen gedauert, seit gestern ist Block 1 wieder am Netz.

  • Stromnetz Ausbau

    Kernkraftwerk Philippsburg beginnt mit der Revision im Block 1

    Die EnBW führt im Block 1 des Kernkraftwerks Philippsburg derzeit eine planmäßige Revision durch. Aus diesem Grund ist der Reaktor für etwa drei Wochen abgeschaltet.

Top