Verstorben

Verbände trauern um BGW-Chef Steckert

Nach kurzer schwerer Krankheit ist der Präsident des Bundesverbandes der deutschen Gas- und Wasserwirtschaft (BGW) und der Vorstandsvorsitzende der Stadtwerke Duisburg, Uwe Steckert, am 3. September in Duisburg verstorben. Er habe wichtige energie- und wasserpolitische Entscheidungen mitgeprägt, hieß es.

Strompreise© Andre Bonn / Fotolia.com

Berlin (red) - Die deutsche Gas- und Wasserwirtschaft trauert um Uwe Steckert, der am 3. September in Duisburg nach kurzer schwerer Krankheit verstorben ist. Steckert war seit April 2004 Präsident des Bundesverbandes der deutschen Gas- und Wasserwirtschaft (BGW).

Steckert habe wichtige energie- und wasserpolitische Entscheidungen mitgeprägt, teilte der Verband mit. Die Gas- und Wasserwirtschaft verliere einen Präsidenten, der sich mit überragender Kompetenz, brillantem Urteilsvermögen, großem persönlichen Einsatz und hoher Integrationskraft für die Belange beider Branchen eingesetzt hat, hieß es weiter.

Auch der Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) trauert um sein langjähriges Vorstandsmitglied Uwe Steckert. "Ich bin tief bestürzt", sagte VKU-Hauptgeschäftsführer Michael Schöneich. "Wir verlieren einen engagierten Streiter für die kommunale Wirtschaft, der über Jahrzehnte hinweg in unterschiedlichen Spitzengremien des VKU maßgeblich die Verbandspolitik mitbestimmt hat."

Das könnte Sie auch interessieren
  • Stromtarife

    Thesenpapier zur Zukunft der Stadtwerke vorgelegt

    Bundesumweltminister Sigmar Gabriel hat am Donnerstag auf einer gemeinsamen Veranstaltung des Umweltministeriums und des Verbandes kommunaler Unternehmen die Bedeutung der Stadtwerke für eine zukunftsfähige Energieversorgung betont.

  • Energieversorung

    van Bergen als B.KWK-Präsident wiedergewählt

    Der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK) hat kürzlich seinen bisherigen Präsidenten für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt: Johannes van Bergen, Geschäftsführer der Stadtwerke Schwäbisch-Hall, wird gemeinsam mit Dr. Kristian Dorenberg, Engelbert Giesen und Dieter Flechtner den Verband führen.

  • Strom sparen

    BGW-Präsidium einstimmig wiedergewählt

    Never change a winning team: Der Bundesverband der deutschen Gas- und Wasserwirtschaft (BGW) ist offensichtlich sehr zufrieden mit seinem Präsidium und hat es daher geschlossen wiedergewählt. D.h. Uwe Steckert, Dr. Burckhard Bergmann und Dr. Peter Rebohle stehen nach wie vor an der Spitze des Verbandes.

  • Strom sparen

    Neues EnWG: Anreizregulierung startet schon 2006

    Nachdem sich die Regierungsfraktionen in der Nacht zum Donnerstag auf eine Novelle des EnWG geeinigt haben, gab es aus Politik und Energiewirtschaft verschiedene Reaktionen. Klar ist offensichtlich, dass der ursprüngliche Entwurf verschärft wurde, und dass die Anreizregulierung schon im kommenden Jahr starten soll.

Top