Veba/Viag-Fusion: Prüfung dauert an

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com
Wie die Süddeutsche Zeitung heute meldet, hat die EU-Kommission ihre Prüfung der geplanten Fusion der Großkonzerne Viag AG und Veba AG um eine Woche bis zum 4. Februar 2000 verlängert. Bis dahin soll auch entschieden werden, ob der Fall zur Kartellbehörde (diese hatte einen Antrag dazu gestellt) nach Bonn zurückgesandt wird. Kommissionbeobacher zeigen sich allerdings nach Informationen der Süddeutschen skeptisch, dass eine solche Zurückweisung tatsächlich stattfinden wird.
Das könnte Sie auch interessieren
Top