Marktmodell

VDN veröffentlicht MeteringCode 2004

Die jetzt vom VDN vorgestellte Richtlinie "MeteringCode 2004" schreibt die ehemalige VDEW-Richtlinie "MeteringCode 2000 zur Abrechnungszählung und Datenbereitstellung" fort. Wesentliche Änderungen sind u.a. die Bildungsvorschrift für virtuelle Zählpunkte und die Verfahren zur Ersatzwertbildung.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - Die VDN-Richtlinie "MeteringCode 2004" schreibt die ehemalige VDEW-Richtlinie "MeteringCode 2000 zur Abrechnungszählung und Datenbereitstellung" fort. Diese Richtlinie beschreibt ein anzustrebendes Marktmodell, das die in der Verbändevereinbarung dargestellten Marktprozesse effektiv unterstützen und die korrekte Erfassung und Abrechnung eingespeister und abgenommener elektrischer Energie ermöglichen soll.

Wesentliche Änderungen sind die Bildungsvorschrift für virtuelle Zählpunkte, die Verfahren zur Ersatzwertbildung und der Übergang von der EDIS-Kennzahl zur OBIS-Kennzahl.

Künftige Änderungen am MeteringCode werden über ein formalisiertes Änderungsverfahren gehandhabt, welches die kurzfristige Berücksichtigung eingehender Änderungsvorschläge ermöglicht und über den aktuellen Bearbeitungsstand informiert.

Weiterführende Links
  • Für weitere Informationen - hier klicken
Top